Presse

Exoskelett ausprobiert. Einfach mal einen heben

German Bionic Logo

Exoskelette sollen Rückenschäden verhindern und das Handwerk wieder für junge Leute attraktiv machen. Klingt alles gut, aber der Spiegel Autor wollte vor allem eines: so einen Kraftanzug selbst ausprobieren.

Zum Artikel


KEWAZO sammelt $10 Millionen für die Automatisierung und Digitalisierung des Materialflusses vor Ort

efficient energy Logo
KEWAZO, ein führendes Unternehmen im Bereich der Bauroboter, gab heute den Abschluss seiner Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen US-Dollar bekannt, womit sich der Gesamtbetrag der bisher aufgebrachten Mittel auf etwa 20 Millionen US-Dollar erhöht. 

Zum Artikel


Wie Efficient Energy Rechenzentren und Fabriken umweltfreundlicher kühlt

efficient energy Logo
Kältetechnik ist eine enorme Belastung für die Umwelt. Das Start-up Efficient Energy will Räume klimafreundlicher kühlen – und hat so die Biontech-Investoren überzeugt.
Das Unternehmen Efficient Energy aus Feldkirchen im Umland von München entwickelt ein Kältesystem, das statt klimaschädlicher Gase lediglich Wasser verwendet und damit nicht nur Strom spart, sondern auch die Umwelt schont. Dass die Technologie funktioniert, ist mittlerweile erwiesen, Unternehmen wie Siemens und British Telecom berichten von erheblich geringeren CO2-Emissionen.

Zum Artikel


Immense Chancen durch Konvergenz von Deeptech und Life Sciences

German Bionic Logo

Interview mit Dr. Matthias Kromayer, MIG Capital. Molekularbiologe und Biochemiker Dr. Matthias Kromayer leitet den Investmentbereich Life Sciences beim Münchner Venture Capital-Fondsmanager MIG Capital. Im Gespräch erklärt er, warum die Kombination verschiedener Disziplinen speziell im Gesundheitsbereich aussichtsreich ist.

Zum Artikel


Gloria Seibert, Temedica: „Permea soll personalisierte Medizin voranbringen“

efficient energy Logo

Temedica hat die Analyse-Plattform Permea gegründet, die mit patientengenerierten Real-World-Daten wichtige Fragestellungen u.a. der Pharmaindustrie beantworten will. Gloria Seibert, CEO und Founder von Temedica, ist überzeugt: Transparenz und Nutzerfreundlichkeit müssen stimmen, wenn Künstliche Intelligenz und Machine Learing für Pharma ihren vollen Impact erreichen sollen.

Zum Artikel


Kommt jetzt die „Kälterevolution“?

efficient energy Logo
Das Unternehmen Efficient Energy will die Kühltechnik für die Industrie revolutionieren. Wie genau kann das funktionieren? Für eine gelingende Energiewende müssen viele Faktoren stimmen. Neben dem Umstieg auf erneuerbare Energieformen und der richtigen Speicherung ist es vor allem wichtig, dass auch die Industrie bestehende Abläufe verändert. Abseits von der oft kritisierten energieintensiven Produktion in vielen Branchen rückt aber auch die Kühlung von Rechenzentren oder Produktionsstrecken in den Fokus.

Zum Artikel


German Bionic präsentiert neueste Generation intelligenter Exoskelette und Wearables für sichere Arbeitsplätz

German Bionic Logo

Technologieführer für robotische Kraftanzüge zeigt vollständig vernetzte, KI-basierte Wearables zum Schutz und zur Entlastung von körperlich hart arbeitenden Menschen. German Bionic stellt auf der internationalen Consumer Electronics Show (CES) 2023 in Las Vegas, USA, erstmals neue, KI-basierte intelligente Wearables vor, die den Arbeitsalltag in körperlich beanspruchenden Jobs durch mehr Sicherheit und weniger Belastung grundlegend verbessern und damit auch attraktiver für den Arbeitsmarkt machen.

Zum Artikel


Exoskelett-Hersteller German Bionic erhält 15 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung

German Bionic Logo

Technologieführer für robotische Kraftanzüge zeigt vollständig vernetzte, KI-basierte Wearables zum Schutz und zur Entlastung von körperlich hart arbeitenden Menschen. German Bionic stellt auf der internationalen Consumer Electronics Show (CES) 2023 in Las Vegas, USA, erstmals neue, KI-basierte intelligente Wearables vor, die den Arbeitsalltag in körperlich beanspruchenden Jobs durch mehr Sicherheit und weniger Belastung grundlegend verbessern und damit auch attraktiver für den Arbeitsmarkt machen.

Zum Artikel


Die Gründerin, die das deutsche Gesundheitssystem digitalisiert

efficient energy Logo

Der nächste Star im Reich der Biontech-Investoren. Gloria Seibert hat 40 Millionen Euro für ihr Start-up Temedica eingesammelt. Ihr Ziel: personalisierte Medizin. Ihre Motivation: Weil sie es kann. An ihre Vision einer Digital-Health-Plattform glauben auch die Strüngmann-Brüder.

Zum Artikel


Tech Mahindra unterzeichnet MoU mit IQM Quantum Computers zwecks Forschung im Quantencomputing

IQM Finland Oy Logo
Tech Mahindra, ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen in den Bereichen digitale Transformation, Beratung und Business Re-Engineering, und IQM Quantum Computers, europäischer Marktführer für Quantencomputer, haben ein Memorandum of Understanding (MoU) für die Forschung im Quantencomputing unterzeichnet. Die Unternehmen werden Synergien in den für beide Seiten nützlichen Bereichen Quantencomputing, Kryptographie und Kommunikationstechnologien erkunden.

Zum Artikel


Real-World-Daten beschleunigen medizinische Innovationen

efficient energy Logo

Eine von Bristol Myers Squibb (BMS) und Temedica entwickelte App kann das datengetriebene Therapiemanagement bei Psoriasis (Schuppenflechte) fördern. 3 Fragen an Gloria Seibert, Gründerin und CEO, Temedica, sowie Dr. Michael Staudigl, Medical Director Immunology and Fibrosis – Dermatology and Rheumatology, BMS.

Zum Artikel


IQM und Keysight unterzeichnen Absichtserklärung für Quantencomputing-Lösungszusammenarbeit vor Ort

IQM Finland Oy Logo
IQM Quantum Computers (IQM), der europäische Marktführer für den Bau von supraleitenden Quantencomputern und Keysight Technologies, ein führender Anbieter von fortschrittlichem Design und Validierungslösungen zur Unterstützung von Innovationsprozessen für die Vernetzung und Sicherung der Welt, unterzeichnen Absichtserklärung (Memorandum of Understanding), um die Entwicklung einer Quantencomputing-Lösung zu erforschen und Hochleistungsrechnen (HPC) vor Ort zu ermöglichen.

Zum Artikel


Auf dem Weg zum grünen Internet

efficient energy Logo
Im Rahmen der Green Innovation Week stellen Christof Kerkmann und Philipp Alvares de Souza Soares vom Handelsblatt die Nachhaltigkeit und Energieeffizienz des eChillers als Zukunftslösung im Bereich der IT-Kühlung vor.  Im Artikel „Auf dem Weg zum grünen Internet“ sprechen die beiden Autoren über den Weg zur Dekarbonisierung der Digitalwirtschaft mittels Einsatz von sauberen und effizienten Lösungen.

Zum Artikel


Unsere Daten, unsere Entscheidung

efficient energy Logo

Noch wird in Deutschland viel über die Nutzung von Gesundheitsdaten diskutiert. Für Gloria Seibert, CEO von Temedica, ist jetzt schon klar, dass die Datenerhebung und -weitergabe anonymisiert und mit der vollen Zustimmung des Datenbesitzers erfolgen muss. Dann können Daten auch wirklich die Versorgung verbessern, ist sie sich sicher.

Zum Artikel


Veränderungen im Vorstand

CYNORA Logo

Die APK AG teilte mit, dass Herr Klaus Wohnig, bislang Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegt und Herr Dr. Robert Marx mit Wirkung zum 1. Dezember 2022 zum neuen Vorstandsmitglied bestellt wird.Herr Dr. Marx, bisher tätig für die Clariant AG, wird künftig CTO und Mitglied des Vorstandes der APK AG und ist für die Bereiche R&D, Produktion und Projektentwicklung verantwortlich. Er bringt dabei seine Erfahrung aus internationalen Führungspositionen in der Spezialchemie und in der Polymerisation in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Strategie, Produktion, Projektentwicklung und Vertrieb ein. 

Zum Artikel


Unimon – ein neues Qubit zur Optimierung von Quantencomputern für praktisch nutzbare Anwendungen

IQM Finland Oy Logo
Eine Gruppe von Wissenschaftlern, bestehend aus Mitarbeitenden von IQM Quantum Computers, von der Aalto-Universität und von VTT, dem Technischen Forschungszentrum Finnland, hat das Unimon, ein neues supraleitendes Qubit, entdeckt. Damit lässt sich die Genauigkeit von Quantenberechnungen erhöhen. Das Team hat die ersten Quantenlogikgatter mit Unimons mit einer Genauigkeit von 99,9 Prozent entwickelt – ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Bau gewerblich nutzbarer Quantencomputer

Zum Artikel


Temedica schließt weitere Series B-Finanzierung für den Ausbau ihres einzigartigen Real-World Evidence-Ökosystems

efficient energy Logo

Temedica GmbH, ein führendes Health Insights-Unternehmen, verbindet seine Real-World Insights-Plattform Permea und die Patientenbegleiter-Apps in seinemeinzigartigen Ökosystem und ermöglicht so erstmals einen 360-Grad-Blick auf die Versorgungsrealität von Patienten. Ziel von Temedica ist es, einen signifikanten Beitrag zur Entwicklung einer individuellen, patientenorientierten Versorgung zu leisten. Aus mehr als 40 Milliarden Datenpunkten zu über 50.000 Diagnosen leitet Temedica gesundheitsrelevante Erkenntnisse zu Fragestellungen wie Krankheitsverläufen, der Wirksamkeit von Therapien, Patient Journeys sowie Medikamenten-Adhärenz ab.

Zum Artikel


AMSilk bestätigt Teilnahme am VISION 2045-Gipfel zur Stärkung globaler Handelsbeziehungen

AMSilk Logo

Das Biotechnologie-Unternehmen AMSilk wird an dem VISION 2045-Gipfel teilnehmen, auf dem sich Branchenführer und Pioniere treffen werden, um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu diskutieren und Handelsbeziehungen zu fördern. Mit seinem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit zielt der VISION 2045-Gipfel darauf ab, die Zukunft des Planeten durch eine Reihe von Beiträgen in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft positiv zu beeinflussen. Der Gipfel wird vom 7. Bis zum 9. November im ägyptischen Sharm El-Sheikh stattfinden.

Zum Artikel


AMSilk erweitert seine Produktionsstätte für globalen Export

AMSilk Logo

Die AMSilk GmbH, ein Anbieter von Hochleistungsseidenmaterialien auf Biobasis, gibt ihren Umzug in ein neues biotechnologisches Labor in München bekannt, um seine Expansion außerhalb Europas zu unterstützen.Die neuen Büroräume des Unternehmens am Campus Neuried, mit deren Bau im August 2019 begonnen wurde, wurden speziell für die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen von AMSilk gebaut. Mit mehr als 2.000 m2 sind die neuen Büroräume dreimal so groß wie der bisherige Standort am IZB und unterstützen die nächste Entwicklungsphase des Unternehmens, das die Produktion auf mehrere tausend Tonnen pro Jahr innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre ausweiten will.

Zum Artikel


“Unsere Kubernetes-Plattform läuft im DATEV-Rechen­zentrum” – Daniel Juppe (wealthpilot) im Interview

IQM Finland Oy Logo
wealthpilot will Banken eine Add-On-SaaS-Lösung zu Ihren IT-Systemen bieten, damit sich Kunden­berater besser auf eine persönliche, verständliche und ganzheitliche Vermögens­beratung konzentrieren können. Daniel Juppe (Co-CEO wealthpilot) skizziert im Interview die Hintergründe.

Zum Artikel


Einblicke in die Welt der Quantencomputer mit Jan Götz, CEO von IQM

IQM Finland Oy Logo
In diesem Podcast spricht Roman Wecker mit Jan Götz, Gründer und CEO des auf die Entwicklung eines Quantencomputers spezialisierten deutsch finnischen Start-ups IQM. IQM gilt im weltweiten Wettrennen um den ersten industriell nutzbaren Quantencomputer als eine der großen europäischen Hoffnungen. Herr Götz gibt  einen Einblick in die Reife der Industrie, den ersten Pilot-Computer und die Leistungsfähigkeit der heutigen Quantencomputer. Herr Götz weist außerdem darauf hin, wie wichtig es ist, die Industrie mit den richtigen Kompetenzen auszustatten, um eine großflächige Anwendung zu ermöglichen. Dabei spielt es eine entscheidende Rolle, dass Physiker und Industrielle noch besser aufeinander zugehen und lernen, die gleiche Sprache zu sprechen.

Zum Artikel


Blue-Zero-Technologie für nachhaltige Kältetechnik

efficient energy Logo
Das Unternehmen Efficient Energy, deutscher Cleantech-Hersteller von nachhaltiger Kältetechnik, präsentiert die neueste Generation seiner Kälteanlagen, die Wasser (R718) als Kältemittel nutzt. Dank der Erweiterung der Blue-Zero-Technologie ist die neue eChillerIC-Produktserie in der Lage, Maschinen, Prozesse, Rechenzentren und Gebäude bei Außentemperaturen von bis zu 50 °C klimafreundlich zu kühlen. Und das darüber hinaus mit 100 Prozent Wasser als Kältemittel.

Zum Artikel


Projektbeginn Gabriela – Ressourceneffiziente und kreislauffähige Leichtbau-Batteriegehäuse

CYNORA Logo

Mit dem Kick-off Meeting am 30.08.2022 beim Projektkoordinator APK AG in Merseburg wurde das erste umfangreiche Konsortialtreffen des Projekts „Ganzheitliche Bearbeitung von Kunststoff­recyclingpfaden für ressourceneffiziente und kreislauffähige Leichtbau-Batteriegehäuse“ (Gabriela) nach Projektstart erfolgreich durchgeführt. Dabei wurden wichtige Themen wie die Material- und Prozessrouten diskutiert, erste Erkenntnisse aus Vorversuchen geteilt sowie die nächsten Schritte definiert.

Zum Artikel


Efficient Energy baut Kühlgeräte ohne Fluorkohlenwasserstoff

efficient energy Logo
Die Idee dahinter nutzt die bekannte Technik völlig neu. Und siehe: Es wird kalt. Manchmal klingt die Lösung eines schwerwiegenden Problems einfach, fast zu einfach. Und manchmal müssen fachfremde Unternehmer eine Idee hartnäckig verfolgen – auch gegen die Ansichten einer Branche. Zum Beispiel bei Kälte: Maschinen müssen gekühlt werden, Züge und Rechenzentren, Räume und Lebensmittel. Die Anlagen dafür verwenden in der Regel Fluorkohlenwasserstoffe – Gase, die sehr klimaschädlich sind. Die Anlagen arbeiten mit hohem Druck, verbrauchen viel Energie. Wie könnte also eine sehr effiziente, umweltfreundliche Anlage aussehen? Warum zum Beispiel nicht einfach Wasser verwenden?

Zum Artikel


Weltpremiere: Efficient Energy präsentiert neue Generation seiner eChiller Kältemaschinen mit InterCooler-Technologie

efficient energy Logo
Efficient Energy, deutscher Cleantech Hersteller von nachhaltiger Kältetechnik, zeigt auf der Chillventa, Leitmesse für Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik vom 11. – 13. Oktober 2022 in Nürnberg, die neueste Generation seiner Kälteanlagen, die Wasser (R718) als Kältemittel nutzt. Dank der Erweiterung der Bluezero® Technologie ist die neue eChillerIC-Produktserie in der Lage, Maschinen, Prozesse, Rechenzentren und Gebäude bei Außentemperaturen von bis zu 50 °C klimafreundlich zu kühlen – und das mit 100 Prozent Wasser als Kältemittel.

Zum Artikel


Mit -270 Grad gegen die Klimakrise

IQM Finland Oy Logo
Das deutsch-finnische Start-up IQM hat im Sommer eine der bislang größten Finanzierungsrunden im Bereich des Quantencomputings abgeschlossen. Bei der Series A2-Runde wurden insgesamt 128 Mio. EUR eingesammelt. Das 2018gegründete Unternehmen ist damit in die weltweite Top-Ligaaufgestiegen – laut Insidern könnte die Bewertung bei rund 0,5 Mrd. USD liegen. Die Macher hinter MIG Capital scheinen wieder einmal den richtigen Riecher gehabt zu haben. Das Team der Münchner Beteiligungsgesellschaft war schon an großen Erfolgsunternehmen wie BioNTech und Siltectra beteiligt.

Zum Artikel


Nie wieder Rücken

German Bionic Logo

Abertausend Päckchen und Pakete laufen tag­täglich im DPD-Logistik­zentrum Malsch bei Karlsruhe auf. Sie gelangen zumeist voll­automatisch von A nach B, doch beim Entladen von Lkw und Containern müssen die Mit­arbeitenden Hand anlegen. Jedes der Pakete bringt 26 Kilo auf die Waage – eine immense körperliche Belastung. Doch dank einer Art gelbem Rucksack, den die Beschäftigten auf dem Rücken tragen, geht die Arbeit mittler­weile deutlich leichter von der Hand. Der Hightech-Rucksack hört auf den Namen Cray X und ist ein Exo­skelett, das German Bionic aus Augsburg entwickelt hat.

Zum Artikel


NavVis erweitert seine globale Reichweite mit der Eröffnung eines Büros in Großbritannien

BioNTECH Logo

NavVis eröffnet seine vierte globale Niederlassung in Birmingham, um die wachsende Nachfrage auf dem britischen Markt und darüber hinaus nach scanbasierter digitaler Zwillingstechnologie zu decken
NavVis, ein weltweit führender Anbieter von Reality Capture- und Digital Factory-Lösungen, gibt die Eröffnung seiner Niederlassung in Birmingham, Großbritannien, bekannt. Diese neue Niederlassung markiert die vierte Expansion von NavVis nach der Eröffnung des US-Büros im Jahr 2016 und des chinesischen Büros im Jahr 2018, zusätzlich zum Hauptsitz in München, Deutschland.

Zum Artikel


KONUX Switch erhält Nachweisführung der Deutschen Bahn

KONUX Logo

Vor knapp zwei Jahren gewann KONUX die Ausschreibung der Deutschen Bahn (DB) zur Zustandsüberwachung von Weichen als kritische Elemente der Bahninfrastruktur. Jetzt bescheinigte die DB der Lösung KONUX Switch mit der bestandenen „Nachweisführung“ eine knapp 90 prozentige Vorhersagegenauigkeit für den ersten Teil der Anforderungen. Damit hat KONUX einen weiteren wichtigen Meilenstein innerhalb dieses Projekts erreicht. DB und KONUX hatten Ende 2020 unter Einbeziehung eines weiteren Projektpartners einen langfristigen Rahmenvertrag abgeschlossen, der die Digitalisierung von zunächst 650 Weichen je Projektpartner vorsieht, damit Fahrgäste auf stark belasteten Strecken verlässlicher mit dem Zug reisen können. Die auf KONUX entfallende Implementierung von 650 IoT-Überwachungseinheiten hatte das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen, ebenso wie die Integration mit der bestehenden DB-Anlagendiagnose- und Analyseplattform (DIANA), an die u.a. auch etwa 32.000 Weichenantriebe angebunden sind. Dadurch ergeben sich weitere Möglichkeiten vorausschauender Instandhaltung.

Zum Artikel


VR-Bank Rottal-Inn: Koop mit Wealthpilot im Private Banking

IQM Finland Oy Logo
Mit der digitalen Vermögensplattform Wealthpilot will die Sparkasse Düren ihren Anspruch betonen, im modernen Private Banking ihren Kunden die bestmögliche Beratung bieten zu können.
Die Sparkasse Düren bietet eine transparente Vermögensanalyse aus verschiedenen Perspektiven, die der Kunde gemeinsam mit dem Bankberater besprechen kann. Eine wichtige Funktion stellt die mobile App dar, mit der das Gesamtvermögen jederzeit tagesaktuell auf dem Smartphone abrufbar ist. Im Reporting sieht das Haus einen weiteren Mehrwert: Diese können mit Wealthpilot standardisiert, aber auch individuell gestaltet werden. Darin liegt für die Sparkasse Düren der Schlüssel zu mehr Transparenz, Innovation und einer produktunabhängigen, ganzheitlichen Kundenberatung.

Zum Artikel


Erstes elektrisches Exoskelett erhält Prüfzeichen von TÜV SÜD

German Bionic Logo

TÜV SÜD hat erstmals ein Prüfzeichen für ein elektrisches Exoskelett vergeben. Auf Grundlage der DIN EN ISO 13482 erhielt das Modell Cray X des Augsburger Robotikherstellers German Bionic das Zertifikat „TÜV SÜD Safety Tested“. Es bestätigt die Einhaltung der grundlegenden technischen Sicherheitsanforderungen des KI-basierten aktiven Exoskeletts und erhöht damit die Marktakzeptanz des Produkts.

Zum Artikel


Leichtbauspezialist Mubea und Exoskelett-Entwickler German Bionic kooperieren

German Bionic Logo

German Bionic, der globale Technologieführer bei der Entwicklung von intelligenten Kraftanzügen, und der deutsche Top-Automobilzulieferer Mubea haben eine weitreichende Zusammenarbeit vereinbart. Das inhabergeführte Familienunternehmen Mubea mit Hauptsitz in Attendorn und weiteren 44 Standorten in 20 Ländern ist auf die Entwicklung und Herstellung innovativer Leichtbauprodukte und Fertigungstechnologien spezialisiert. Mit dem Einstieg in die Produktion für den weltweit führenden Entwickler von Roboter-Exoskeletten erschließt Mubea ein neues Zukunftsfeld mit einem prognostizierten Marktvolumen von 12,5 Milliarden US-Dollar bis 2030.

Zum Artikel


Immatics behandelt ersten Krebspatienten mit IMA203CD8, einem ACTengine® TCR-T-Zelltherapiekandidaten der zweiten Generation

immatics Logo

Immatics, ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs fokussiert, gab die Behandlung des ersten Patienten mit IMA203CD8 in der Phase-1b-Expansionskohorte C (NCT03686124) bekannt. IMA203CD8 ist Immatics‘ TCR-T-Monotherapieansatz der zweiten Generation, bei dem zusätzlich ein firmeneigener CD8αβ-Korezeptor in die PRAME-spezifischen IMA203-T-Zellen eingebracht wird. Der CD8-Korezeptor spielt eine wichtige Rolle bei der Erkennung von Antigenen durch T-Zellen sowie bei der T-Zell-Aktivierung und ermöglicht, sowohl CD8- als auch CD4-T-Zellen effektiv in die Anti-Tumor-Reaktion einzubinden. Mit dem Zelltherapie-Kandidaten IMA203CD8 verfolgt Immatics das Ziel, die Stärke und Dauer der Anti-Tumor-Antwort sowie den klinischen Erfolg von TCR-T-Therapien gegen die Zielstruktur PRAME bei Patienten mit soliden Tumoren weiter zu verbessern. PRAME kommt in einer Vielzahl von soliden Tumoren vor und könnte somit eine breite Patientenpopulation erreichen.

Zum Artikel


IQM Quantum & Multiverse Computing - Partnerschaft zur Entwicklung anwendungsspezifischer Prozessoren

IQM Finland Oy Logo
Multiverse Computing, ein weltweit führender Anbieter von wertorientierten Quantencomputing-Lösungen, und IQM Quantum Computers, ein europäischer Branchenführer, gaben heute eine Partnerschaft zur Entwicklung integrierter Lösungen für spezifische quantenbasierte Anwendungen in den Bereichen Finanzen, Energie, Chemie, Logistik, Materialwissenschaften und anderen Branchen bekannt.Im Rahmen dieser Partnerschaft werden beide Unternehmen die gemeinsam entwickelten Quantenprozessoren von IQM und das Singularity SDK von Multiverse eng miteinander verknüpfen, um den Weg zum Quantenvorteil bei der Lösung von Problemen in der Praxis zu beschleunigen. Die Ingenieure werden anwendungsspezifische Prozessoren entwickeln, die die Stärken beider Produkte und das umfassende Kundenwissen des Unternehmens nutzen, um die besten kundenspezifischen Lösungen anzubieten.

Zum Artikel


Auch nach Exits: MIG Unternehmen sind „nachhaltig“ gut

German Bionic Logo

Firmenübernahmen sind nicht trivial. Langzeitstudien zeigen, dass mehr als die Hälfte aller Käufe am Ende nicht erfolgreich waren. Gerade wenn große Unternehmen Start-ups kaufen, geht die Rechnung oft nicht auf. Häufig prallen unvereinbare Unternehmenskulturen aufeinander, die die Zusammenarbeit erschweren oder gar unmöglich machen. Als Wagniskapitalgeber haben wir deshalb auch immer ein Auge darauf, wie es mit unseren Beteiligungen nach dem Exit weitergeht. Die Freude über einen hohen Kaufpreis allein genügt uns nicht. Vielmehr ist der Blick auf die Entwicklung von ehemaligen Portfoliounternehmen Teil unseres Geschäftsmodells.

Zum Artikel


Exoskelette von German Bionic bestehen Alltagstest bei DACHSER

German Bionic Logo

Das Logistikunternehmen Dachser hat nach erfolgreichen Tests der aktiven Exoskelette von German Bionic entschieden, diese regelmäßig im Warehouse einzusetzen. Dabei geht es insbesondere um die Unterstützung verschiedener Prozesse im Wareneingang, bei der Kommissionierung und am Packtisch. Die positiven gesundheitlichen Effekte der neuesten Generation des Exokeletts Cray X sowie die einfache Handhabung der Geräte überzeugten und sorgten für eine schnelle Akzeptanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die neue Technologie wird auch in weiteren Standorten im DACHSER-Netzwerk zum Einsatz kommen.

Zum Artikel


immatics veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals 2022 sowie ein Update zur Geschäftsentwicklung

immatics Logo

immatics, ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs fokussiert, gab die Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 sowie ein Update zur weiteren Geschäftsentwicklung bekannt. "Wir haben jetzt alle drei Phase-1b-Expansionskohorten mit unserem TCR-T-Kandidaten IMA203 erfolgreich gestartet. Unser Ziel ist es, eine dauerhafte Anti-Tumor-Wirkung in stark vorbehandelten Patienten mit soliden Tumoren zu erreichen. Sowohl unser TCR-T-Therapiekandidat IMA203 als auch unser bispezifisches TCR-Molekül IMA402 sind gegen das PRAME-Peptid gerichtet, eine der vielversprechendsten Zielstrukturen, die in sehr vielen soliden Tumoren vorkommt", kommentierte Harpreet Singh, Ph.D., CEO und Mitbegründer von Immatics. "Wir freuen uns zudem sehr über die beiden kürzlich bekannt gegebenen Kollaborationen mit Bristol Myers Squibb und Editas Medicine, die unsere Kapazitäten im Bereich der allogenen gamma-delta T-Zelltherapien weiter ausbauen. Indem wir unsere Stärken mit denen der jeweiligen Partner zusammenbringen, können wir die Entwicklung unserer Pipeline deutlich beschleunigen und erhöhen das Potential unserer Programme, das Leben von Krebspatienten entscheidend zu verbessern."

Zum Artikel


Die Produkte von AMSilk sind umweltfreundlich und leisten einen wichtigen Beitrag zu einer zukünftigen abfallfreien Gesellschaft.

AMSilk Logo

Die Produkte von AMSilk sind vegan, vollständig biologisch abbaubar und werden mit Hilfe der Biofabrikation hergestellt. Sie sind umweltfreundlich und leisten einen wichtigen Beitrag zu einer zukünftigen Null-Abfall-Gesellschaft. Ulrich Scherbel, Geschäftsführer von AMSilk, dem weltweit führenden Anbieter innovativer Hochleistungs-Biotech-Materialien, spricht mit texfash.com darüber, wie er intelligente, leistungsstarke Biotech-Materialien zum Teil des täglichen Lebens machen will.

Zum Artikel


IQM will den weltweiten Kampf gegen die Klimakrise mitanführen

IQM Finland Oy Logo
Noch nie hat ein europäisches Start-up für Quantencomputer so viel Kapital eingesammelt: über 128 Millionen Euro. Das ist dem MIG-Portfoliounternehmen IQM gelungen. Auch mehrere MIG Fonds haben sich beteiligt. Wir sind Investoren der ersten Stunde und begrüßen es, dass bei der jüngsten Kapitalspritze eine Reihe sehr prominenter Fonds an Bord gekommen sind. Sie glauben an das Geschäftsmodell und die technologische Spitzenleistung von IQM und werden das Start-up mit uns zusammen in den nächsten Jahren mit Leidenschaft begleiten.

Zum Artikel


MIG Fonds investiert erneut in finnisches Start-up IQM

IQM Finland Oy Logo
IQM hat seine zweite Serie A-Finanzierung mit einem Gesamtvolumen von 128 Mio. EUR abgeschlossen. Neben den MIG Fonds 2, 4, 6, 10, 14 und 17 beteiligen sich auch die Neuivestoren World Fund, Varma, OurCrowd, EIC Fund, Bayern Kapital, QuIC SPV und Tolfino sowie die Altinvestoren Tesi, OpenOcean, Maki.vc, Matadero, QED, Vsquared, Salvia, Santo Venture Capital und Tencent. Hinzu kommen 25 Mio. EUR eines Darlehens der Europäischen Investment Bank. Es ist die Anschlussrunde an die erste Serie A-Finanzierung (39 Mio. EUR) aus dem Jahr 2020. Das frische Kapital soll genutzt werden, internationale Geschäftsbeziehungen auszuweiten, die Forschung zu beschleunigen und zudem Produktinnovationen zu finanzieren. Ziel sei es, die Rolle als führendes Unternehmen für Quantencomputer im europäischen Raum auszubauen. „Gleichzeitig kommen mit den neuen Co-Investoren ausgewiesene Experten mit an Bord, die mit ihrer Expertise und internationalen Vernetzung im Feld der Nachhaltigkeit helfen werden, die ambitionierten Pläne von IQM voranzutreiben. Dabei ist insbesondere der Einsatz von Quantencomputern im Kampf gegen den Klimawandel hervorzuheben“, ergänzt Dr. Sören Hein, Partner von MIG Capital. Für den MIG Fonds 17 ist es die erste Unternehmensbeteiligung.

Zum Artikel


Efficient Energy baut eine Kältemaschine, die das Klima retten soll

efficient energy Logo
Zwei Tüftler bauten eine Kältemaschine, die die Umwelt schont – machten aber keinen Umsatz. Dank des neuen CEOs fließt das Geld inzwischen. Und ein EU-Gesetz hilft beim Wachstum. Als die Hexal-Gründer und die MIG Capital AG im Jahr 2008 als Gründungsinvestoren bei BioNTech einstiegen, konnte niemand ahnen, dass dieses Unternehmen Corona-Geschichte schreiben würde. Im selben Jahr tätigte MIG ein weiteres Investment in ein kleines Tech-Unternehmen. Und auch die Hexal-Gründer schossen später Geld nach: in Efficient Energy aus Feldkirchen bei München. Rund 70 Millionen Euro hat das Startup in den bislang 14 Jahren eingesammelt. Dennoch dürften nur die wenigsten die Firma kennen. Das könnte sich wie bei BioNTech allerdings in den nächsten Jahren ändern.

Zum Artikel


Elche und Einhörner in Tübingen

immatics Logo

Dr. Harpreet Singh ist Mitgründer und Geschäftsführer der Immatics Biotechnologies GmbH. Das Tübinger Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs spezialisiert. An inzwischen drei Standorten – neben Tübingen noch München und Houston, Texas – sind insgesamt rund 400 Mitarbeiter beschäftigt, die meisten davon am Hauptstandort in Tübingen. Nach dem erfolgreichen IPO an der Technologiebörse Nasdaq im Jahr 2020 wurde jüngst ein milliardenschwerer Vertrag mit dem US-Pharmakonzern Bristol Myers Squibb verkündet. Seit Singh das Unternehmen vor über 20 Jahren mitgründete, ließ er sich nicht von seinem Weg abbringen, eine wirksame Waffe gegen Krebs zu entwickeln. Aktuelle Nachrichten und Studien aus dem Unternehmen sprechen dafür, dass er diesem Ziel immer näher kommt.

Zum Artikel


NavVis und Magic Leap arbeiten zusammen, um unternehmensfähige 3D-Karten und digitale Zwillingslösungen zu entwickeln

BioNTECH Logo

NavVis, ein weltweit führender Anbieter von Reality-Capture- und Digital-Factory-Lösungen, und Magic Leap, ein weltweit führender Anbieter von fortschrittlichen AR-Technologien für Unternehmen, gaben heute eine strategische Partnerschaft bekannt, um Augmented Reality (AR)-Anwendungen in großem Maßstab in komplexen Unternehmensumgebungen bereitzustellen.

Zum Artikel


Nachweis erbracht, klimafreundliche Kühlung ist einsatzbereit

efficient energy Logo
Schäfer IT-Systems hat zusammen mit Efficient Energy den Nachweis erbracht, dass auch kleinere Rechenzentren dank energieeffizienter Kühlung einen wichtigen Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit leisten können. 
Den ökologischen Fußabdruck von Rechenzentren und deren Infrastruktur zu reduzieren, ist eine der zentralen Aufgaben zur Erreichung der Klimaziele 2030. Ein Lösungsansatz ist die Optimierung der IT- und Infrastruktur-Kühlung nach den Vorgaben des Bundesumweltamts. Die Voraussetzung für ein positives Umwelt-Audit sind dabei zwingend energieeffiziente Kühllösungen ohne Fluorkohlenwasserstoffe (FKW), eine Jahresarbeitszahl (JAZ) größer 8 und eine Power Usage Effectiveness (PUE) von kleiner 1,3.

Zum Artikel


Urlaubschaos an Flughäfen: Exoskelette für Mitarbeitende in der Gepäckabfertigung können Abhilfe schaffen

German Bionic Logo

Bis zu 30 Kilogramm Unterstützung pro Hebevorgang: Wo Lader momentan Hunderte von Koffern pro Stunde schleppen, kann das logistikerprobte Exoskelett Cray X von German Bionic die Rücken der Mitarbeitenden schonen. Am Stuttgart Airport tut es das bereits. Nach NRW und Schleswig-Holstein sind nun auch Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg in die Sommerferien gestartet. Und das Chaos an den Flughäfen steigt, nicht nur in Deutschland. Flugausfälle und -verspätungen jeden Tag. Das Problem sind vor allem zu wenig Mitarbeitende in den Gepäckabfertigungen. Dort, wo die Lader täglich sowieso schon Schwerstarbeit leisten, indem sie Hunderte von Koffern pro Stunde schleppen und stapeln, fällt aufgrund von Rückenbeschwerden durch Mehrarbeit momentan oft die halbe Schicht aus. 

Zum Artikel


Sparkasse Düren setzt auf wealthpilot

IQM Finland Oy Logo
Mit der digitalen Vermögensplattform Wealthpilot will die Sparkasse Düren ihren Anspruch betonen, im modernen Private Banking ihren Kunden die bestmögliche Beratung bieten zu können.
Die Sparkasse Düren bietet eine transparente Vermögensanalyse aus verschiedenen Perspektiven, die der Kunde gemeinsam mit dem Bankberater besprechen kann. Eine wichtige Funktion stellt die mobile App dar, mit der das Gesamtvermögen jederzeit tagesaktuell auf dem Smartphone abrufbar ist. Im Reporting sieht das Haus einen weiteren Mehrwert: Diese können mit Wealthpilot standardisiert, aber auch individuell gestaltet werden. Darin liegt für die Sparkasse Düren der Schlüssel zu mehr Transparenz, Innovation und einer produktunabhängigen, ganzheitlichen Kundenberatung.

Zum Artikel


Fiege kooperiert mit German Bionic

German Bionic Logo

Um Mitarbeiter bei der Arbeit zu unterstützen, setzt der Logistikdienstleister Fiege im Mega Center Ibbenbüren seit Juni 2022 das KI-basierte Exoskelett „Cray X“ des Anbieters German Bionic ein. Das berichtet das Augsburger Technologieunternehmen in einer Pressemitteilung. Der Power-Suit lässt sich demnach wie ein Rucksack umschnallen und bietet bis zu 30 Kilogramm Unterstützung pro Hebevorgang an manuellen Arbeitsplätzen und eine aktive Laufunterstützung.

Zum Artikel


Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen

efficient energy Logo

In der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs, neben Firmen wie Google und PWC, liegt das Büro des Start-ups Temedica: ein Digital-Health-Unternehmen, das Gesundheitsapps entwickelt. Gegründet wurde es 2016 von Gloria Seibert. Nach einer Karriere in der Unternehmensberatung wollte sie sich etwas Eigenes aufbauen, um das Thema Gesundheit anzugehen. Angetrieben hat sie dabei ein Erlebnis in der eigenen Familie. „Mein Opa hatte einen sehr schweren Multiple-Sklerose-Verlauf“, erzählt sie, „und das ganze Thema chronische Erkrankungen, auch Patienten eine individualisierte Therapie zu ermöglichen, war für mich ein persönlicher Wunsch. Es gab damals irgendwie kein Unternehmen, das für mich passend war. Da war das Thema Gründung für mich eigentlich das Naheliegendste.“

Zum Artikel


Meilenstein bei MIG Fonds Beteiligungsunternehmen

LXP Logo

Das Biotechnologie-Startup LXP Group setzt seit jeher auf alternative Rohstoffquellen, insbesondere die Nutzbarmachung von verholzter Biomasse, die in keiner Konkurrenz zu Nahrungsmitteln steht. LXP schafft neues Potenzial, ohne schädliche Nebenwirkungen und leistet so einen kleinen, aber wichtigen Baustein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft. Energie aus heimischer Biomasse zu gewinnen, ohne in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion zu treten, ist nicht nur aus ökologischer Sicht eine Erfolgsformel.

Zum Artikel


NavVis ist mit seiner Digital Factory Solution wichtiger Baustein für die Produktion der Zukunft

BioNTECH Logo

NavVis GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter von Technologien im Bereich Reality Capture und Digital Factory, erfasst für die BMW Group ihre Werke weltweit und stellt die fotorealistischen Panoramabilder, Grundrisse und Punktwolken über seine Plattform NavVis IVION Enterprise allen Standorten des Automobilherstellers zur Verfügung. Damit unterstützt der Münchner Mobile-Scanning-Spezialist NavVis mit seiner Digital Factory Solution die BMW Group bei der Digitalisierung ihres Produktionsnetzwerks.

Zum Artikel


APK AG erwirbt Technikum in Frankfurt am Main

CYNORA Logo

Die Clariant Produkte (Deutschland) GmbH, Frankfurt am Main, und die APK AG, Merseburg, haben sich über den Verkauf des bisherigen Clariant-Technikums geeinigt, der bereits zum 15. Juni 2022 vollzogen wird. Das Technikum wird künftig nach Durchführung von Umbauten von der neu gegründeten APK Newcycling Competence Center GmbH mit einer geänderten technologischen Ausrichtung betrieben. Für APK ist dies ein entscheidender Schritt zum Ausbau der Entwicklungskapazitäten, um das Kunststoffrecyclingtechnologieportfolio auf weitere Stoffströme und Zielpolymere auszudehnen und maßgeschneiderte Lösungen für und mit Partnern zu entwickeln.

Zum Artikel


HARTMANN und GWA gehen strategische Partnerschaft bei digitalen Gesundheitslösungen ein

GWA Hygiene Logo

Spätestens seit Beginn der COVID-19-Pandemie ist bekannt, wie wichtig eine gute Händehygiene ist. Gezielte Unterstützung dabei bietet Pflegekräften, Ärzten und Hygienikern das digitale NosoEx®-System von GWA Hygiene. Im Rahmen seines Digitalansatzes vertreibt HARTMANN zukünftig die Hygienelösung für Gesundheitseinrichtungen und stärkt dadurch sein Programm Mission: Infection Prevention.

Zum Artikel


Efficient Energy und NordCli gehen Vertriebspartnerschaft ein

efficient energy Logo
Efficient Energy, deutscher Clean Tech Pionier für nachhaltige Kältetechnik und NordCli, schwedischer Spezialist für klimafreundliche Kältelösungen, haben eine exklusive Partnerschaft über den Vertrieb der klimaneutralen eChiller Kältemaschinen von Efficient Energy in Schweden geschlossen. Die Vertriebspartnerschaft umfasst das komplette Serviceportfolio und richtet sich an Energieberater, Kältefachbetriebe sowie Kälteanlagenbetreiber.

Zum Artikel


Was bringen die neuen Gesundheits-Apps?

CYNORA Logo

Haben Sie schon einmal überlegt, eine Software zu nutzen, um ein gesundheitliches Problem zu lösen, anstatt gleich nach einem Medikament zu greifen? Genau das können alle Versicherten der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) seit Oktober 2020 mit der Zulassung der ersten „App auf Rezept“ in Deutschland tun. In Summe haben im ersten Jahr dieses Programms etwa 50.000 Versicherte von dem Angebot Gebrauch gemacht. Die Zahlen sind zwar noch nicht sehr hoch – es werden pro Jahr in Deutschland über 750 Millionen Rezepte eingelöst – aber seit Oktober 2021 steigen die Anwendungen mit einem Wachstum von 45 Prozent im letzten Quartal steil an. Blogbeitrag von Fondsmanager Boris Bernstein von der MIG CAPITAL AG.

Zum Artikel


Milliardendeal gegen Krebs

immatics Logo
Das Tübinger Biotech-Unternehmen Immatics vertieft seine Partnerschaft mit dem US-Pharmariesen Bristol-Myers Squibb (BMS) durch einen weiteren, potenziell milliardenschweren Vertrag für die Entwicklung neuartiger Zelltherapien gegen Krebs.
Die beiden Unternehmen wollen zusammen bis zu sechs Zelltherapien auf Basis standardisierter genmodifizierter Immunzellen entwickeln. Im Rahmen des Deals leistet BMS eine Vorauszahlung von 60 Millionen Dollar an Immatics. Darüber hinaus hat BMS weitere, erfolgsabhängige Zahlungen von bis zu 700 Millionen Dollar je Entwicklungsprogramm zugesagt, sodass das Gesamtvolumen der Allianz im Extremfall ein Volumen von mehr als 4,2 Milliarden Dollar erreichen könnte.

Zum Artikel


Mit instrAction zum sauberen Trinkwasser

IQM Finland Oy Logo
Können Sie sie auch nicht mehr sehen? Die großformatigen Anzeigen und Hochglanzbroschüren von Industrieunternehmen, Konsumgüterherstellern und Investoren voller Fotos von Menschen, die das – meist kühle – Nass in prächtigen Tropfen auf sich herunterprasseln lassen, von Meeresbrandungen, die mit Urgewalt die Natur zu erneuern scheinen, von sanftem Wasserkonsum, der eine fast schon magische Heilkraft des Elements suggeriert. Dazu triviale Slogans wie „Wasser: die Grundlage allen Lebens“, „Ursprung und Zukunft allen Lebens: unser Wasser“, „Wasser – lasst uns die wichtigste Ressource der Menschheit schonen“.

Zum Artikel


Wealthpilot und Alte Leipziger launchen Plattform für digitales Vermögensmanagement

IQM Finland Oy Logo
Einer unserer Vertriebspartner arbeitet erfolgreich mit der Software eines der Portfoliounternehmen unserer MIG Fonds. Die ganze Geschichte ist ein Muss für jeden Finanzberater/Vermögensverwalter. Ullrich Wieczoreks Ziele mit wealthpilot: „Die Kapitalanlage MIG Fonds fließt auch in wealthpilot mit ein. Da versuche ich, die Kunden zu sensibilisieren, dass MIG Fonds eine Möglichkeit der Kapitalanlage sind, so wie klassische Kapitalfonds wie Aktien- oder Rentenfonds auch eine Alternative darstellen. Genauso auch umgekehrt: Kunden, die in klassischen Fonds anlegen, sollten die Notwendigkeit erkennen, als Beimischung einen MIG Fond zu zeichnen. Das ist für mich das Ziel mit wealthpilot, weil wealthpilot das gesamte Spektrum der Kapitalanlagemöglichkeiten aufzeigt.“

Zum Artikel


Mensch und Maschine

German Bionic Logo
German Bionic ist in der Entwicklung von Exoskeletten für die Industrie federführend: Das Unternehmen ist nicht nur der erste europäische Hersteller, der intelligente KI-basierte Kraftanzüge produziert, sein Produkt – der Cray X Smart Suit – ist zusätzlich das weltweit erste Exoskelett für die Arbeitswelt. Exoskelette verstärken menschliche Kompetenzen, ohne sie zu ersetzen. Ursprünglich für militärische und medizinische Anwendungen konzipiert werden sie zunehmend für den Einsatz in der Produktion, Montage und Logistik genutzt. Aber warum?

Zum Artikel


Individuelle Patientenversorgung in einem skalierenden System

efficient energy Logo

Der Gesundheitssektor basiert noch immer stark auf einheitlichen Ansätzen; eine individuelle, auf den einzelnen Patienten zugeschnittene Versorgung findet selten statt. Temedica, ein Münchner Digital-Health-Unternehmen, will das mit dem ­Einsatz hochmoderner Patienten-Apps in Kombination mit neuartiger Datenanalyse ändern. Seit 2016 entwickelt Temedica digitale Gesundheits-Apps. Diese Anwendun­gen unterstützen Patienten in ihrem Alltag und erheben dadurch Real-World-Daten über individuelle Krankheitsverläufe, Therapieerfolge und Einflussfaktoren.

Zum Artikel


Nachhaltigkeit und Klimaneutralität bei Kältemaschinen? Ja das geht!

efficient energy Logo

Efficient Energy setzt bei seinen Kältemaschinen neben dem Einsatz des natürlichen Kältemittels Wasser und der Verwendung von grünem Strom auf Klimaprojekte, durch welche die CO2-äquivalenten Emissionen der Produkte kompensiert werden. Die Folge: Reduktion des CO2-Fußabdrucks des Betreibers (in diesem Bereich) auf Null.

Zum Artikel


Dieses Exoskelett unterstützt erstmals zwei Körperregionen

German Bionic Logo
German Bionic will auf der Logimat neue Features der jüngsten Generation des smarten Exoskeletts vorstellen. Dabei soll es "einzigartige" Anwendungen ermöglichen. 
Im Rahmen der Logimat 2022 demonstriert German Bionic, wie das aktive und voll vernetzte Exoskelett Cray X in Logistik und Intralogistik eingesetzt werden kann. Das smarte Exoskelett bietet bis zu 30 Kilogramm Unterstützung pro Hebevorgang an manuellen Arbeitsplätzen und ist zugleich über die German Bionic IO-Plattform in den digitalen Workflow integriert.

Zum Artikel


IQM erhält 35 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank

IQM Finland Oy Logo
Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat IQM Quantum Computers ein Darlehen in Höhe von 35 Millionen Euro gewährt, um die Entwicklung und Kommerzialisierung seiner Quantenprozessoren zu beschleunigen, die in Europas erster Quanten-Fertigungsanlage in Espoo (Finnland) hergestellt werden. Das Darlehen ist Teil des Risikokreditprodukts des Europäischen Garantiefonds, das eingeführt wurde, um kleinen und mittleren Unternehmen, die von der Pandemie betroffen sind, Liquidität zur Verfügung zu stellen.

Zum Artikel


Mit Transparenz und Übersicht Kundenängste relativieren

IQM Finland Oy Logo
Einer unserer Vertriebspartner arbeitet erfolgreich mit der Software eines der Portfoliounternehmen unserer MIG Fonds. Die ganze Geschichte ist ein Muss für jeden Finanzberater/Vermögensverwalter. Ullrich Wieczoreks Ziele mit wealthpilot: „Die Kapitalanlage MIG Fonds fließt auch in wealthpilot mit ein. Da versuche ich, die Kunden zu sensibilisieren, dass MIG Fonds eine Möglichkeit der Kapitalanlage sind, so wie klassische Kapitalfonds wie Aktien- oder Rentenfonds auch eine Alternative darstellen. Genauso auch umgekehrt: Kunden, die in klassischen Fonds anlegen, sollten die Notwendigkeit erkennen, als Beimischung einen MIG Fond zu zeichnen. Das ist für mich das Ziel mit wealthpilot, weil wealthpilot das gesamte Spektrum der Kapitalanlagemöglichkeiten aufzeigt.“

Zum Artikel


Das richtige Investment für den Audio-Boom

IQM Finland Oy Logo

Der Konsum digitaler Audioprodukte steigt rasant. Aber was bedeutet das für uns? Wir investieren. In ein innovatives Unternehmen, das mit seiner einzigartigen Technologie Sounderlebnis und Hörgesundheit verbindet. Mimi Hearing Technologies entwickelt digitale Hörtests und auf Hörfähigkeit basierende Technologien zur Klangpersonalisierung. Das interne Team von Hörwissenschaftlern hat eine biologisch inspirierte und geschützte Audioverarbeitungstechnologie entwickelt, die lernt, wie gut ein Nutzer hört, um sein Hörerlebnis zu optimieren.

Zum Artikel


mimi hearing veröffentlicht neue TV-Hörtest-App

IQM Finland Oy Logo
Mit dieser neuen, aktualisierten Version können die Nutzer ihr Gehör zu Hause auf ihrem Fernseher testen. Die Mimi TV App bietet eine exklusive Klang-Personalisierung, die auf den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Hörprofils und optional auf dem Geburtsjahr des Nutzers basiert. Ermöglicht es den Nutzern, den Ton mit nur einem Tastendruck an ihre individuellen Hörbedürfnisse anzupassen. 

Zum Artikel


Kooperation zwischen IQM Quantum Computers, der Hebräischen Universität Jerusalem und der Bar-Ilan-Universität

IQM Finland Oy Logo
IQM Quantum Computers, die Hebräische Universität Jerusalem und Bar-Ilan-Universität haben eine Forschungskooperation auf dem Gebiet der Quantentechnologien begonnen, in deren Rahmen IQM Hardwarekomponenten für kommerzielle Quantencomputer an beide Universitäten liefern wird. Der Zweck der Zusammenarbeit besteht darin, den Forschern der Hebräischen Universität Jerusalem und der Bar-Ilan-Universität die von IQM entwickelte Quantencomputer-Hardware in kommerzieller Qualität bereitzustellen.

Zum Artikel


Produkt des Jahres 2022 - Platz 1 in der Kategorie Robotik

German Bionic Logo

Deutscher Robotik-Spezialist stellt weltweit erstes Betriebssystem für intelligente Kraftanzüge vor German Bionic, der weltweit führende Hersteller von intelligenten Kraftanzügen, kann jetzt Funktions-Updates „over-the-Air“, also per drahtloser Fernübertragung, durchführen. Möglich macht dies das Betriebssystem German Bionic OS, das die smarten Kraftanzüge über Funk mit der Daten-Cloud verbindet. Damit ist das Augsburger Robotik-Unternehmen der weltweit erste Exoskelett-Anbieter, der ein eigenes Betriebssystem speziell für die am Körper getragenen Roboter zur Marktreife entwickelt hat.

Zum Artikel


IQM Quantum Computers gewinnt den Tech Tour Growth Award 2022.

IQM Finland Oy Logo
Quantencomputing ist eins der heißesten Eisen in dem MIG Fonds Portfolio. Nun hat das Beteiligungsunternehmen IQM Quantum Computers einen renommierten internationalen Wachstumspreis gewonnen. 
Den Tech Tour Growth Award 2022. Den TechTour Growth Award hebt die europäischen Technologieunternehmen hervor, die das beste Potenzial haben, mit über einer Milliarde Euro bewertet zu werden. 

Zum Artikel


»Müssen Arbeit leichter machen«

German Bionic Logo

Die Krankenstandsanalyse im Gesundheitsreport 2021 der DAK spricht eine deutliche Sprache. »Den größten Anteil am Krankenstand hatten 2021 Probleme des Muskel-Skelett-Systems, psychische Erkrankungen und Verletzungen wie Beinbrüche. Die meisten Fehltage gab es wegen Rückenschmerzen oder anderer Muskel-Skelett-Probleme. Mehr als ein Fünftel des Arbeitsausfalls ließ sich damit begründen«, heißt es in der Analyse. »Wir müssen die Arbeit leichter machen, sonst finden wir keine Leute mehr«, betont Michael Stephan. Er arbeitet für die Firma »German Bionic Systems«, die das »Cray X« anbietet.

Zum Artikel


Das nächste große Ding

IQM Finland Oy Logo

Das MIG-Beteiligungsunternehmen IQM konnte kürzlich eine überaus erfreuliche Personalie verkünden. Der finnisch-deutsche Spezialist für superschnelle Quantencomputer gewann Dr. Sierk Pötting als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Sierk Pötting ist im Hauptberuf Vorstand der BioNTech SE in Mainz und als Chief Operation Officer (COO) für den reibungslosen Betrieb des Biotechnologieunternehmens verantwortlich.

Zum Artikel


Temedica entwickelt mit Bristol Myers Squibb digitalen Begleiter

efficient energy Logo

Das Digital-Health-Unternehmen Temedica aus München entwickelt in Kooperation mit dem Pharma-Konzern Bristol Myers Squibb einen digitalen Begleiter für Patienten mit Psoriasis (Schuppenflechte). Die App soll Patienten einen besseren Umgang mit ihrer Krankheit ermöglichen. Psoriasis betrifft etwa zwei Millionen Menschen in Deutschland und ist eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Derzeit gibt es keine kurative Behandlung für Psoriasis und Patienten müssen im Alltag zum Teil mit sehr belastenden Symptomen umgehen.

Zum Artikel


Energieeffiziente und nachhaltige Kühlung

efficient energy Logo
Der deutsche Hersteller Efficient Energy setzt bei seinen Kältemaschinen verstärkt auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz.
Bei Kälte- und Klimageräten werden nicht nur während des Betriebes mit fluorierten Kältemitteln CO2-Emissionen verursacht, sondern auch während der gesamten Lebenszyklusanalyse der Kältemaschinen – beginnend bei der Gewinnung der Rohstoffe bis hin zur Entsorgung. Efficient Energy, Anbieter von Kältemaschinen, bezieht nun alles in seine Herstellung ein. Das Unternehmen wird seine eChiller-Produktserie als klimaneutrale Kältemaschinen produzieren.

Zum Artikel


MIG Capital führt Seed-Finanzierungsrunde an

efficient energy Logo
Das französische Start-up Inbolt hat seine Seed-Finanzierung abgeschlossen und dabei mehr als drei Mio. EUR eingesammelt. 
Als Lead-Investor führte die Münchner MIG Capital AG die Finanzierungsrunde an. Des Weiteren investierten der internationale VC-Fonds SOSV, BNP Paribas Development und Laurent Dassault, eine der führenden Unternehmerpersönlichkeiten Frankreichs in das 2019 gegründete Start-up. Mit dem frischen Kapital soll es Inbolt ermöglicht werden, schneller auf dem Markt präsent zu sein und die Produktentwicklung voranzutreiben.

Zum Artikel


Start-up des Monats: Mit Daten Keimen auf der Spur

GWA Hygiene Logo

GWA Hygiene digitalisiert die Krankenhaus­hygiene. Junge Gründer, große Ideen – Start-ups trauen sich das, wovor große Unternehmen oft Angst haben. Sie machen einfach. Von der Diabetes-App über intelligente Prothesen bis hin zu Pflegerobotern: Kein Vorhaben scheint zu groß oder gar abwegig. 

Zum Artikel


Dr. Sierk Poetting, COO von BioNTech, neuer Chairman von IQM

IQM Finland Oy Logo

IQM meldet, dass Dr. Sierk Poetting, COO von BioNTech SE, zum Chairman of the Board bei IQM Quantum Computers ernannt wurde. Sierk Poetting besitzt Erfahrung in der raschen Transformation schnell wachsender und global expandierender Unternehmen - Bereiche, die für die Skalierung von IQM in seiner nächsten Entwicklungsphase notwendig sein werden. 

Zum Artikel


Wie NavVis und HERE Technologies die Zukunft der Mobilität neu denken

BioNTECH Logo

NavVis, ein weltweit führender Anbieter von Technologien im Bereich Mobile Mapping und Reality Capture, und HERE Technologies, die führende Plattform für Standortdaten und -dienste, haben sich zusammengetan, um Betreiber von Parkhäusern und Verkehrsknotenpunkten mit hochauflösenden Indoor-Karten und visueller Positionierung zu unterstützen.

Zum Artikel


Neue Vertriebspartnerschaft zwischen Efficient Energy und Cap2i

efficient energy Logo

Efficient Energy, deutscher Clean Tech Pionier für nachhaltige Kältetechnik und Cap2i, französischer Anbieter von Turn-Key-Lösungen im Kühlungs- und Lüftungsbereich (HVAC), haben eine Partnerschaft über den Vertrieb der eChiller Kältemaschinen von Efficient Energy in Frankreich geschlossen. Cap2i erweitert sein Produkt- und Leistungsportfolio an umweltfreundlichen Kältelösungen nun mit den klimaneutralen eChiller Maschinen, die Wasser als Kältemittel nutzen.

Zum Artikel


eChiller sind die nachhaltigsten Kältemaschinen der Welt

efficient energy Logo

Efficient Energy, deutscher Clean Cooling Pionier für nachhaltige Kältetechnik, setzt ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Kälteindustrie: ab 2022 produziert das Unternehmen seine eChiller-Produktserie als klimaneutrale Kältemaschinen. Das Clean Tech Unternehmen ist somit weltweit der einzige Anbieter in der gesamten Kältebranche, dessen Kälteanlagen klimaneutral sind.

Zum Artikel


Individualisierte Medizin ist die Zukunft

efficient energy Logo
In Zukunft wird die Medizin auf Basis einer Vielzahl von Daten und deren Analyse personalisiert. Für Pharmafirmen stecken darin viele spannende Erkenntnisse, die die Forschung, Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln beeinflussen werden.
Der Gesundheitsmarkt steht vor großen Veränderungen. Ein wichtiger Treiber dabei ist die Digitalisierung. Ein Effekt: Es stehen immer mehr Daten zur Verfügung, die ausgewertet und sinnvoll genutzt werden sollen.

Zum Artikel


Neue Studie zeigt, dass hergestellte Seidenimplantatbeschichtungen bakterielle Infektionen verhindern können

AMSilk Logo

Die AMSilk GmbH, ein weltweit führender Anbieter innovativer Hochleistungsseidenmaterialien auf Biobasis, weist auf eine im Juni 2021 in der Zeitschrift MRS Communications veröffentlichte Studie hin, die zeigt, dass mit AMSilk hergestellte Spinnenseidenbeschichtungen das Potenzial haben, Entzündungen zu verhindern und postoperative Komplikationen bei Implantaten zu verringern.

Zum Artikel


APK AG & Modiplast verkünden Zusammenarbeit auf dem israelischen Markt

CYNORA Logo

Modiplast, ein israelischer Lieferant von Rohstoffen und Zwischenprodukten für die israelische Kunststoffindustrie, und die APK AG, ein deutscher Kunststoffrecycler, kooperieren seit Beginn des Jahres mit Bezug auf den israelischen Markt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird Modiplast die Rezyklate Mersamid® PA NCY (Polyamid) und Mersalen® LDPE NCY (Polyethylen niedriger Dichte) der APK auf einer neuen Plattform namens OUT-FIN-IT vertreiben. OUT-FIN-IT fokussiert auf nachhaltige Lösungen von Modiplast für die israelische Kunststoffindustrie.

Zum Artikel


Vollentfärbte Rezyklate aus Haushaltsabfällen

CYNORA Logo

Der Markt für Kunststoffrezyklate entwickelt sich dynamisch. Kunststoffrezyklate sind gefragt wie nie und die qualitativen Anforderungen an sie steigen. Vor diesem Hintergrund organisiert APK ihren Vertrieb neu und stellt ihn unter Leitung von Frank Brommbeer.

Zum Artikel


Fabrikplanung: Wie sie virtuell gelingt

BioNTECH Logo

Nicht nur Automobilhersteller sind unter Druck, weltweit verteilte Fabriken ständig auf neue Produkte umstellen zu müssen. Wie kommen die Fabrikplaner damit zurecht?
Ein Hersteller mit einer Fabrik in Osteuropa stellte auf ein neues Modell um. Allerdings wurde die gesamte Fabrikplanung auf Basis falscher Daten durchgeführt. Acht Wochen vor der Umsetzung erkannten die Verantwortlichen, dass nur drei Zentimeter fehlen, damit eine wichtige Maschine ins Layout passt.

Zum Artikel


Neuer CEO - KONUX holt Airbus-Manager

KONUX Logo

Der frühere Airbus-Manager Adam Bonnifield wird neuer CEO bei KONUX und übernimmt damit die Nachfolge von Max Hasler und Andreas Busemann, die das deutsches IIoT-Scale-up seit Mai letzten Jahres gemeinsam geführt hatten.

Zum Artikel

 


Einsatz von KI für ein zuverlässiges Instandhaltungssystem

KONUX Logo

Im August 2021 erteilte Network Rail KONUX nach zwei erfolgreichen Versuchen die volle Produktzulassung. Die Tests begannen im August 2020 mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit des KONUX Predictive Maintenance Systems für Weichen im Asset Management und in der Wartungsvalidierung zu demonstrieren.

Zum Artikel

 


Dräger neuer Investor bei GWA Hygiene

GWA Hygiene Logo

Der international führende Hersteller für Medizin- und Sicherheitstechnik Dräger, Lübeck, und das Digital Health Startup GWA Hygiene, Stralsund, das ein technologie-gestütztes Monitoring der Händehygiene in Krankenhäusern entwickelt hat, geben bekannt, dass Dräger GWA Hygiene mit einem Investment unterstützen wird. Vor diesem Einstieg von Dräger konnte GWA Hygiene bereits namhafte Investoren gewinnen. So sind seit 2018 die MIG Fonds, einer der führenden deutschen Wagniskapitalgeber, mit mehreren Millionen Euro an dem Digital Health Startup beteiligt.

Zum Artikel


Ein Technologiesprung braucht Weile

IQM Finland Oy Logo

In puncto Quantencomputer hat sich Ende 2021 einiges getan: So hat der Bund sein erstes konkretes Quantencomputer-Projekt gestartet, Studien wurden vorgestellt und IBM kündigte seinen neuartigen Quantenprozessor „Eagle“ an. Eine Momentaufnahme. Es gibt Themen, die auf der einen Seite so faszinierend und vielversprechend, auf der anderen Seite aber auch so komplex und für Außenstehende unverständlich sind, dass bei einem Schlagwort Aufbruchstimmung und Entmutigung zugleich mitschwingen. Ein solches Wort ist: Quantencomputing.

Zum Artikel


Hermes Fulfilment setzt erste Exoskelette ein

German Bionic Logo

Spezialisiert ist der Hermes-Standort Ansbach auf die logistische Abwicklung des großvolumigen Sortiments, wenn es um Waren mit einem Gewicht von über 31,5 Kilogramm geht. Das sind etwa Möbel und Elektrogroßgeräte (Waschmaschinen und Kühlschränke), aber auch Teppiche, präzisiert Hermes. Diese großen und schweren Waren lagern überwiegend in bis zu 12,40 Meter hohen Regalen und werden meist von Hand entnommen und auf Paletten kommissioniert. Wer dabei eine gebeugte Haltung einnimmt, tut seinem Rücken nichts Gutes, weil das so gehobene Gewicht zwangsläufig auf die Lendenwirbelsäule drückt. Damit soll für die rund 150 Hermes-Mitarbeiter in Mittelfranken jetzt Schluss sein!

Zum Artikel


Exoskelett aus Deutschland hilft und warnt beim schweren Heben

German Bionic Logo

Das Augsburger Unternehmen German Bionic hat Cray X den Fünften vorgestellt. Diese Version des Kraftanzugs bietet aktive Laufunterstützung, ist wasser- und staubdicht und besitzt allerlei neue technische Eigenschaften. Darunter fallen eine 40-Volt-Plattform, ein überarbeitetes Energiemanagement und ein KI-basiertes Ergonomie-Warnsystem namens SSC (Smart Safety Companion). Der Sieben-Kilogramm-Rucksack unterstützt aktiv Beine und Rücken.

Zum Artikel


2021 - Ein aufregendes Jahr für NavVis

BioNTECH Logo

Zum Abschluss dieses ereignisreichen und aufregenden Jahres möchte NavVis noch einmal voller Dankbarkeit auf die Meilensteine der letzten zwölf Monate zurückblicken. In Zeiten wie diesen könnte NavVis nicht stolzer sein auf das, was sie erreicht haben: Neben neuen Produkten, die sie auf den Markt gebracht haben, ist auch ihr Team gewachsen und NavVis wurden als einer der Top-Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet.

Zum Artikel


„Wir suchen Investoren, die unsere Vision und Strategie teilen“

efficient energy Logo

Going Public: 5 Fragen an Gloria Seibert, Gründerin und CEO, und PD Dr. med. Benjamin Friedrich, Chief Medical Officer, Temedica GmbH.

Zum Artikel


Temedica CEO Gloria Seibert im Interview: "Die Zukunft der persönlichen Gesundheit mitgestalten“

efficient energy Logo

Zum 14. Mal kürt die Redaktion des Wirtschaftsmagazins Capital im Jahr 2021 die "Junge Elite - die Top 40 unter 40". Darunter sind die wichtigsten Talente aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft - ausgewählt von Politikern, Managern, Unternehmern, Beratern und den bereits Ausgezeichneten. In diesem Jahr ist die EBS Alumna Gloria Seibert dabei.

Zum Artikel


Temedica präsentiert mit "Permea" eine integrierte Analyse-Plattform auf Basis patientengenerierter Gesundheitsdaten

efficient energy Logo

Die Plattform ermöglicht die medizinisch fundierte Analyse und entscheidungsrelevante Erkenntnisse zu zentralen Fragestellungen und Herausforderungen im Gesundheitsmarkt. Durch Kombination von patientengenerierten Real-World-Daten mit einer Vielzahl wissenschaftlicher und kommerzieller Datenquellen will Permea neue Erkenntnisse über Therapien und deren Auswirkungen unter realen Bedingungen liefern.

Zum Artikel


Autotüren öffnen mit AMSilk Biotech-Seidefasern

AMSilk Logo

Die Kombination von Reißfestigkeit, Dehnbarkeit und Leichtigkeit macht Spinnenseide zu einer der belastbarsten Fasern der Natur und damit enorm attraktiv für die Industrie. Der Firma AMSilk ist es vor Jahren gelungen, Spinnenseidenproteine biotechnologisch herzustellen und zu Fasern zu verarbeiten. Die Hightech-Fasern, die das Unternehmen als Biosteel bezeichnet, kommen dem natürlichen Vorbild sehr nah und werden bereits industriell vielseitig eingesetzt – darunter zur Herstellung des Obermaterials von Laufschuhen, Uhrarmbändern oder im Flugzeugbau. Zu Beginn des neuen Jahres verkündet AMSilk nun erstmals eine Partnerschaft mit einem Automobilunternehmen.

Zum Artikel


Von Physiker zu Physikerin: Welche Fragen der IQM-Gründer gern Angela Merkel gestellt hätte

IQM Finland Oy Logo

Einen Quantencomputer bauen und nutzbar machen – dafür machte das Bundesforschungsministerium die stattliche Summe von 40,1 Millionen Euro locker. Das deutsch-finnische Startup führt das Projekt an und wird den Computer in das Leibniz-Rechenzentrum in Garching integrieren. Eine große Ehre für die noch junge Firma, die erst 2019 im finnischen Aalto gegründet wurde und seit 2020 zudem einen Standort in München unterhält. Der Gründer des Quantencomputing-Startups IQM blickt auf das Jahr 2021 zurück: Wie er in stressigen Zeiten abschaltet und weshalb er nicht viel von NFT hält.

Zum Artikel


In welche Audio-Technologie die BioNTech Investoren jetzt investieren

Mimi Hearing Logo

Wenn es den MIG Fonds und den Strüngmann-Brüdern sowie weiteren Investoren wert ist, 20 Millionen Euro in eine neue Audio-Technologie zu stecken, lässt das alle aufhorchen. Schließlich waren es diese beiden Investoren, die schon vor vielen Jahren mit ihrem Geld Biontech mit groß gemacht und das deutsche Impfwunder ermöglicht haben. Folgt jetzt als nächstes ein deutsches Klangwunder? 

Zum Artikel


IQM führt europäische Expansion fort

IQM Finland Oy Logo

IQM France wird sehr eng mit Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Cybersicherheit im Rahmen der Co-Design-Vorgehensweise von IQM zusammenarbeiten. IQM ist ebenfalls Teil des Scaler-Programms von Atos und diese Tochtergesellschaft wird sich weiterhin auf die HPC-Integration konzentrieren und Quantencomputer-Akzeleratoren für Supercomputing-Zentren weltweit anbieten.

Zum Artikel


NavVis kann seine Mission dank neuer Fördermittel fortsetzen

BioNTECH Logo

NavVis ist ein weltweit führender Anbieter von End-to-End-Lösungen für Reality Capture und digitale Zwillinge. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Brücken zu bauen zwischen der physischen und der digitalen Welt, indem es den sofortigen und ortsunabhängigen Zugriff auf Gebäudeinformationen ermöglicht. Das Unternehmen bietet nicht nur die weltbeste Reality-Capture-Lösung, die eine schnelle Digitalisierung von Gebäuden und Anlagen ermöglicht, sondern auch eine cloudbasierte Softwarelösung für digitale Zwillinge in der Fertigungs- und Baubranche.

Zum Artikel


immatics schließt 900-Millionen-Dollar-Deal ab

immatics Logo
Vielversprechende Krebstherapie: Tübinger Biotech-Firma Immatics schließt 900-Millionen-Dollar-Deal. Gemeinsam mit dem Pharmakonzern BMS will Immatics eine neuartige Krebstherapie für schwer zu behandelnde Tumorerkrankungen wie Eierstockkrebs weiterentwickeln und vermarkten.

Zum Artikel


Quantencomputing ist die Technologie der Zukunft

IQM Finland Oy Logo

Quantencomputing ist die Technologie der Zukunft. Bisher war Deutschland gut in der Grundlagenforschung und schlecht in der praktischen Anwendung. Aber das ändert sich gerade. Die Regierung gibt zwei Milliarden Euro, und die Industrie gibt richtig Gas

Zum Artikel