Presse

Impfstoff von Pfizer/Biontech wird nun auch in Frankreich abgefüllt

BioNTECH Logo

Der Biontech-Impfstoff hat auch noch ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung eine hohe Wirksamkeit. Das teilt der Hersteller auf Grundlage der Daten seiner sogenannten Phase-3-Studie mit. Der Schutz vor Covid-19 durch den mRNA-Impfstoff mit der Bezeichnung BNT162b2 liege nach diesem Zeitraum bei über 90 Prozent. Zudem könne er auch die Erkrankung, die durch die mutierte Sars-CoV-2-Variante B.1.351 ausgelöst wird, zu einem erheblichen Teil abwehren.

Zum Artikel


Biontech: Impfstoff bei Jugendlichen zu 100 Prozent wirksam

BioNTECH Logo

Der Biontech-Impfstoff hat auch noch ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung eine hohe Wirksamkeit. Das teilt der Hersteller auf Grundlage der Daten seiner sogenannten Phase-3-Studie mit. Der Schutz vor Covid-19 durch den mRNA-Impfstoff mit der Bezeichnung BNT162b2 liege nach diesem Zeitraum bei über 90 Prozent. Zudem könne er auch die Erkrankung, die durch die mutierte Sars-CoV-2-Variante B.1.351 ausgelöst wird, zu einem erheblichen Teil abwehren.

Zum Artikel


IQM Quantum Computers gewinnt den BioNTech-Aufsichtsratsvorsitzenden Helmut Jeggle für sein Board of Directors

IQM Finland Oy Logo

Helmut Jeggle tritt dem Board of Directors von IQM Quantum Computers (IQM) bei und stärkt so das junge Unternehmen in einer wichtigen Transformationsphase. Das teilte das finnisch-deutsche Unternehmen mit, das gerade eine erfolgreiche Series-A- Finanzierungsrunde beendet und einen ersten Quantencomputer verkauft hat. IQM ist nun bereit, die Führung des Europäischen und weltweiten Quanten-Ökosystems zu übernehmen.
Zum Artikel


So viel Impfstoff bekommt Deutschland im April geliefert

BioNTECH Logo

Im April erwartet Deutschland so viele Impfdosen wie nie zuvor. Die Hersteller liefern im laufenden Monat laut Prognosen des Gesundheitsministeriums mehr als 16 Millionen Impfdosen. Das sind mehr Dosen als seit Start der Impfkampagne im Dezember verimpft worden sind.
Zum Artikel


Biontech-Vakzin schützt auch nach halbem Jahr

BioNTECH Logo

Der Biontech-Impfstoff hat auch noch ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung eine hohe Wirksamkeit. Das teilt der Hersteller auf Grundlage der Daten seiner sogenannten Phase-3-Studie mit. Der Schutz vor Covid-19 durch den mRNA-Impfstoff mit der Bezeichnung BNT162b2 liege nach diesem Zeitraum bei über 90 Prozent. Zudem könne er auch die Erkrankung, die durch die mutierte Sars-CoV-2-Variante B.1.351 ausgelöst wird, zu einem erheblichen Teil abwehren.

Zum Artikel


Immatics veröffentlicht Ergebnisse des Geschäftsjahres 2020 sowie ein Update zur Geschäftsentwicklung

immatics Logo

Immatics N.V. (NASDAQ: IMTX, "Immatics"), ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs fokussiert, gab heute die Ergebnisse für das 4. Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2020 sowie ein Update zur weiteren Geschäftsentwicklung bekannt.

Zum Artikel


Kewazo: „Wir brauchen mehr Vielfalt“

efficient energy Logo

2018 wurde das Münchner Startup Kewazo gegründet. Die Informatikerin Eirini Psallida und die Wirtschaftswissenschaftlerin Ekaterina Grib gründeten zusammen mit den vier Mitgründern Alimzhan Rakhmatulin, Artem Kuchukov, Sebastian Weitzel und Leonidas Pozikidis das Robotik-Startup während ihres Masterstudiums. Im Jahr 2017 hatten sich die GründerInnen ein Exist-Stipendium gesichert und bis jetzt knapp 500 Tausend Euro an öffentlichen Fördermitteln erhalten. Außerdem konnte Kewazo 3,8 Millionen Euro in zwei Seed-Finanzierungsrunden einsammeln. Heute leitet Psallida die Softwareentwicklung des Bauroboter-Unternehmens, während Grib für die Finanzen und die Geschäftsentwicklung verantwortlich ist und das Gründungsteam im Vorstand vertritt.

Zum Artikel


BioNTech veröffentlicht Ergebnisse des Geschäftsjahres 2020 und Informationen zur Geschäftsentwicklung

BioNTECH Logo

BioNTech SE, ein Unternehmen, das zukunftsweisende Immuntherapien der nächsten Generation zur Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten entwickelt, hat heute die Ergebnisse des vierten Quartals 2020 und des gesamten Geschäftsjahres, das am 31. Dezember 2020 endete, veröffentlicht und Informationen zur Geschäftsentwicklung bekanntgegeben.

Zum Artikel


Biontech will Produktion auf 2,5 Milliarden Impfdosen erhöhen

BioNTECH Logo

Biontech und Pfizer wollen 2021 mehr Covid-19-Impfstoff herstellen als bislang geplant. Biontech gehe nun von einer Produktionskapazität von bis zu 2,5 Milliarden Impfdosen aus, teilte die Mainzer Biotechfirma am Dienstag mit. Zuletzt hatten die beiden Partner ihr Produktionsziel auf 2,3 bis 2,4 von zuvor zwei Milliarden Dosen angehoben. Bislang hat Biontech Lieferverträge über 1,4 Milliarden Dosen unterzeichnet und erwartet daraus 2021 einen Umsatz von rund 9,8 Milliarden Euro.

Zum Artikel


Stadt Mainz profitiert schon jetzt enorm von Biontech

BioNTECH Logo

Wirtschaftswissenschaftler Markus Hehn von der Hochschule Mainz sagte im SWR-Interview, das Unternehmen Biontech könnte für Mainz zu einem ebenso guten Steuerzahler werden wie das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim für den Kreis Mainz-Bingen.

Zum Artikel


In München soll ein Quantencomputer mit einem Superrechner verbunden werden - IQM nimmt eine unterstützende Rolle ein

IQM Finland Oy Logo

Immatics (2020 über ein SPAC an die NASDAQ gegangen) hat spannende neue klinische Daten präsentiert. Eigentlich „nur“ aus einer Dosis-Findungsstudie, einer Phase-1a-Studie mit einer geringen Zahl von Patienten. Doch da dabei auch sehr ermutigende therapeutische Effekte zu beobachten waren, macht die Aktie gerade einen gewaltigen Sprung. Wir konnten ein Gespräch mit dem CEO Dr. Harpreet Singh dazu führen. Die Kurzfassung hören Sie hier in diesem Podcast.

Zum Artikel


Biontech-Gründerin über Zukunft "Haben eine Palette innovativer Ansätze gegen Krebs"

BioNTECH Logo

Den beiden Biontech-Gründern Özlem Türeci und Uğur Şahin wird das Bundesverdienstkreuz verliehen. Beim "nicht prädizierbaren" Termin, spricht Türeci im Interview über ein Jahr auf ungewohnten Terrain, den wichtigsten Moment der Forschung und die Zukunftspläne von Biontech.

Zum Artikel


Immatics bringt mit einer Phase-1a-Studie die Börse in Wallung

immatics Logo

Das Tübinger Biotech-Unternehmen Immatics, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs fokussiert, hat am Mittwoch ermutigende Studiendaten bekanntgegeben. Die an der Nasdaq notierte Aktie legte daraufhin um rund 30 Prozent zu, die Aktie kletterte zeitweise bis auf 14 US-Dollar.

Zum Artikel


Auf diesen sechs Start-ups ruhen die deutschen Hoffnungen im Quantencomputing

IQM Finland Oy Logo

Das deutsch-finnische Start-up mit rund 100 Mitarbeitern baut eigene Quantencomputer. Um im Wettbewerb mit Googleoder IBM eine Chance zu haben, setzt das Unternehmen um Vorstandschef Jan Goetz auf Maschinen für Spezialanwendungen – etwa für Finanzprobleme, Medikamentenentwicklung und maschinelles Lernen.

Nach diesem Prinzip müssen die IQM-Computer nicht so leistungsfähig sein wie die universellen Modelle der US-Konzerne, erfüllen in ihren Anwendungsgebieten jedoch denselben Zweck. Für reguläre Geschäftsanwendungen sei die Technik noch nicht marktreif, sagt Goetz. Doch das Start-up bewirbt sich derzeit um Regierungen als Kunden, die Forschungsprojekte durchführen wollen.

Zum Artikel


Efficient Energy ist klimaneutral

efficient energy Logo

Der oberbayrische Clean Cooling Pionier Efficient Energy ist mit seiner Bluezero®-Technologie, die Wasser als Kältemittel nutzbar macht, Vorreiter in der Kältebranche. Nun setzt das Unternehmen auch in Bezug auf Nachhaltigkeit neue Maßstäbe. Efficient Energy hat in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzexperten ClimatePartner seinen CO2-Fußabdruck ermittelt, unvermeidbare Emissionen ausgeglichen und Maßnahmen zur weiteren Reduktion dieser Emissionen ergriffen. Dieser Prozess soll auch in den kommenden Jahren kontinuierlich fortgesetzt werden.

Zum Artikel


Verleihung von Axel Springer Award - Kanzler Kurz zu Biontech-Gründern: „Wir können Ihnen nicht genug danken“

BioNTECH Logo

Die beiden Biontech-Gründer Özlem Türeci (54) und Ugur Sahin (55) wurden am Donnerstag in Berlin für ihre beispiellose wissenschaftliche und unternehmerische Leistung mit dem Axel Springer Award ausgezeichnet. Damit würdigt der Verlag (BILD, WELT) herausragende, innovative und inspirierende Persönlichkeiten.

Zum Artikel


Tübinger Biotech-Firma Immatics mit Kurssprung

immatics Logo

Das Tübinger Biotech-Unternehmen Immatics, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs fokussiert, hat am Mittwoch ermutigende Studiendaten bekanntgegeben. Die an der Nasdaq notierte Aktie legte daraufhin um rund 30 Prozent zu, die Aktie kletterte zeitweise bis auf 14 US-Dollar.

Zum Artikel


Biontech-Aktie legt nach Studie deutlich zu

BioNTECH Logo

Auch an den US-Börsen ist die Stimmung wieder bestens: Der Dow-Jones-Index markiert im Handelsverlauf knapp ein neues Rekordhoch. Große Gewinner sind die Tech-Werte. Auch die Aktie des deutschen Unternehmens Biontech erhält durch eine Impfstoff-Studie kräftig Schub.

Zum Artikel


BioNTech: Das ist stark

BioNTECH Logo

Die Aktie von BioNTech kann am heutigen Donnerstag weitere Zugewinne verzeichnen. Am Nachmittag geht es knapp zwei Prozent nach oben auf 83,77 Euro. Das Papier profitiert von erneut positiven News zu seinem mit Pfizer vertriebenen Corona-Impfstoff. Daten aus der praktischen Anwendung bestätigten nun erneut die hohe Wirksamkeit des Pfizer-BioNTech Covid-19-Impfstoffs und die große Bedeutung von Impfungen für die öffentliche Gesundheit ein Jahr nach offiziellem Beginn der Pandemie.

Zum Artikel


FIDO2 von Certgate Authentisierung jetzt kostenlos für alle AirID Kunden verfügbar

certgate Logo

certgate GmbH, einer der führenden Spezialisten für sichere IT Workplace Lösungen und seit Jahren Mitglied der internationalen FIDO Alliance, hat die sofortige, kostenlose Verfügbarkeit von FIDO2 Authentisierungen für alle Smartcard Umgebungen mit AirID angekündigt.

Zum Artikel


Biontechs weiter Weg bis zum Weltkonzern

BioNTECH Logo

Der Coronaimpfstoff von Biontech ist der größte Erfolg der deutschen Medizinforschung seit vielen Jahren. Für das Unternehmen aber soll er nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Weltkonzern sein. Dazu müssen die Gründer professionelle Strukturen aufbauen – und endlich komplexe Krebsmedikamente marktfähig machen.

Zum Artikel


KEWAZO hat es geschafft: Gerüstbau-Roboter funktioniert

efficient energy Logo

Schon vor einigen Jahren bin ich bei einem Startup-Wettbewerb auf KEWAZO aufmerksam geworden. Das damals aus Münchner Studenten/ Absolventen bestehende Unternehmen wollte den Gerüstbau teilautomatisieren. Gerüstbau ist Knochenarbeit: Die schweren, aus Stahl bestehenden Teile müssen hochgetragen bzw. jongliert und dann befestigt werden. Allerdings ist die Tätigkeit auch mit vielen Leerphasen verbunden. Bis wieder ein Teil oben ankommt, ruht die Arbeit. Die Unfallgefahrt ist erheblich. KEWAZO wollte dies mit einem Aufzug vereinfachen. (M.W. sowohl horizontal wie vertikal fahrend.) Allerdings hat die Entwicklung des Liftbots offensichtlich länger als geplant gedauert, ist aber doch erfolgreich beendet worden. Dies spricht natürlich für die Ausdauer der Gründer.

Zum Artikel


Liva Healthcare gewinnt renommierte Führungspersönlichkeiten aus Medizin und Wissenschaft für weltweiten Beirat

CYNORA Logo

Liva Healthcare („Liva“), der europäische Marktführer für skalierbares digitales Gesundheitscoaching, hat einen neuen wissenschaftlichen Beirat eingerichtet. Liva hat einige der auf dem Gebiet der chronischen Erkrankungen und der Psychologie der Verhaltensänderung renommiertesten europäischen Wissenschaftler für den weltweiten Beirat gewonnen. Der Beirat wird die medizinische Qualität der Programme kontrollieren und aktuelle wissenschaftliche Forschungsarbeiten für das Modell zur Verhaltensänderung von Liva durchführen.

Zum Artikel

 


 Neues EU-Konsortium gestaltet die Zukunft des Quantum Computing - IQM Finland OY

IQM Finland Oy Logo

Ein Projektkonsortium, dem Startups, Industrie, Forschungszentren, Supercomputing-Zentren und Hochschulen angehören, hat sich zusammengeschlossen, um die Führungsansprüche Europa´s in Quantentechnologie zu beschleunigen. IQM Quantum Computers wird das Projektkonsortiums koordinieren und dieses Projekt als Systemintegrator leiten.

Zum Artikel

 


Roboter von KEWAZO entlastet Gerüstbauer

efficient energy Logo

Das Gerät ist in der Firma Kewazo aus Garching bei München entwickelt worden. Das Start-up-Unternehmen wurde 2018 von einigen Absolventen der Technischen Universität München gegründet. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, ein Robotik-System für den Gerüstbau zu entwickeln“, erklärte Mitbegründer Sebastian Weitzel.

Zum Artikel


Biontech-Gründer erhalten Großes Verdienstkreuz

BioNTECH Logo

Die beiden Gründer des Mainzer Unternehmens Biontech, das einen der ersten Corona-Impfstoffe entwickelt und auf den Markt gebracht hat, erhalten eine der höchsten Auszeichnungen der Bundesrepublik. Wie das Bundespräsidialamt am Freitag mitteilte, wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dem Forscher-Ehepaar Özlem Türeci und Ugur Sahin am 19. März das Große Verdienstkreuz mit Stern überreichen.

Zum Artikel

 


Durch den Erfolg von BioNTech ist Biotechnologie aus Deutschland weltweit in aller Munde.

BioNTECH Logo

Wendelsheim in Rheinland-Pfalz ist bei Wanderern beliebt. Zahlreiche Gasthäuser bieten ihre Tropfen zur Einkehr an. Sogar in den USA ist Wendelsheim bekannt - aber nicht wegen seiner Weinkultur. So setzt Schauspieler Michael J. Fox seine Hoffnungen auf die kleine Gemeinde in Rheinhessen. In Wendelsheim entwickelt das Biotechnologieunternehmen MODAG Verfahren gegen neurologische Erkrankungen - unter anderem auch gegen Parkinson. Fox leidet seit Jahren unter der tückischen Nervenkrankheit.

Zum Artikel


Creative Balloons schließt Wachstumsfinanzierung in Höhe von 15 Millionen Euro ab und gewinnt Frank Gehres als CEO

Creative Balloons Logo

Die Creative Balloons GmbH, Waghäusel bei Heidelberg, ein Spezialunternehmen der Medizintechnik, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde über 15 Millionen Euro bekannt. An der Wachstumsfinanzierung sind drei führende deutsche Wagniskapitalgeberbeteiligt: Wellington Partners, MIG Fonds und Salvia.

Zum Artikel


MIG Fonds investieren weitere fünf Millionen US-Dollar in KONUX

KONUX Logo

MIG Fonds beteiligen sich am Final Closing der C-Finanzierungsrunde der Münchner KONUX GmbH. Auch die Brüder Andreas und Thomas Strüngmann sind vom Potential des Unternehmens überzeugt und beteiligen sich ebenfalls. Damit machen die BioNTech-Gründungsinvestoren – MIG Fonds und Athos, das Strüngmann-Family-Office – wieder gemeinsame Sache.

Zum Artikel

 


„Biontech und Curevacsind nur entstanden, weil Einzelne massiv investiert haben“

BioNTECH Logo

Die Einstellung gegenüber Start-ups muss sich ändern, meint Helmut Jeggle. Der Biontech-Aufsichtsratschef und Leiter des Family Offices der Hexal-Gründer Andreas und Thomas Strüngmann erklärt im Interview, warum Deutschlands Milliadäre zunehmend in Deeptech-Start-ups investieren.

Zum Artikel


Biontech-Impfstoff bietet laut Studie fast kompletten Schutz vor Infektion

BioNTECH Logo

Eine jüngste Corona-Massenstudie der größten israelischen Krankenkasse Clalit zur Wirkung des Pfizer/Biontech-Impfstoffs hat eine Schutzwahrscheinlichkeit von 94 Prozent für symptomatische Infektionen und 92 Prozent Schutzwahrscheinlichkeit vor schwerer Erkrankung ergeben. Dies teilte der Forschungsdirektor von Clalit und Vorsitzender des Corona-Beraterstabes der Regierung, Ran Balicer am Mittwoch der F.A.Z. mit. Die Studie beruht auf rund 1,2 Millionen Mitgliedern der Clalit-Kasse, von denen 596.618 zum Zeitpunkt der Erhebung geimpft und dieselbe Zahl der anderen Hälfte ungeimpft war.

Zum Artikel


Sysob Experten-Treff mit Mateso und Certgate: Sicher anmelden mit Smartcard, App und Password-Manager

certgate Logo

Unter dem Motto „IT-Security Made in Germany“ bietet Sysob am 16.03.2021 erstmals den Experten-Treff an. Das neue Veranstaltungsformat findet mit den Herstellern Mateso und Certgate statt und informiert Reseller darüber, wie sie Unternehmen bei der Erhöhung ihrer Sicherheitsstandards unterstützen, indem sie für einen sicheren Anmeldeprozess sorgen.

Zum Artikel


NavVis - Why robots are a step towards always up-to-date spatial data - SPAR 3D

BioNTECH Logo

Our vision to bring the power of GPS and maps to buildings and sites root in 2009, when the idea of NavVis was first born at the robotic and AI research labs of Technische Universität München. Here’s where a group of young scientists and engineers developed the core technologies that form part of our company’s products today. From the very beginning, we used our backgrounds in robotics, machine learning, and software to answer the core questions about spatial data of buildings and sites and how it could always be kept up to date.

Zum Artikel


Biontech-Impfstoff neutralisiert offenbar südafrikanische Virusvariante

BioNTECH Logo

Der Biontech-Impfstoff schützt einer aktuellen Untersuchung zufolge wahrscheinlich auch vor der südafrikanischen Virusvariante – allerdings ist die Zahl der dagegen gebildeten Antikörper wohl geringer. Das berichten Wissenschaftler im „The New England Journal of Medicine“. Sie hatten im Labor überprüft, inwieweit sich mit dem Blutserum geimpfter Personen Viren mit verschiedenen Mutationen neutralisieren lassen.

Zum Artikel


Uğur Şahin auf der DLD - In zehn Monaten zum Superhelden

BioNTECH Logo

Wenn Menschen in zehn Jahren darauf zurückblicken, wie die Welt die Corona-Pandemie besiegt hat, dann wird vermutlich als einer der ersten Namen der von Uğur Şahin fallen. Der Biontech-Gründer hat als Erster mit seinem Impfstoff das Virus besiegt – nicht nur für sich, sondern für Milliarden Menschen rund um den Planeten. Als Wissenschaftler. Und als Unternehmer.

Zum Artikel


APK will Qualität von Rezyklaten weiter verbessern

CYNORA Logo

Die APK AG zielt mit dem Newcycling-Verfahren auf neue Geschäftsfelder für Kunststoffrezyklat – Basis dafür ist die höhere Qualität der Rezyklate.

Die Qualität von Rezyklaten verbessern und einen geschlossenen Kreislauf für Produkte ermöglichen – das steht auch 2021 ganz oben auf der Agenda der APK AG in Merseburg. Nach einem für die Recyclingindustrie turbulenten Corona-Jahr 2020 und im Angesicht eines weiterhin schwierigen Rezyklatmarktes aufgrund des Preisverfalls bei Neuware, gestaltet sich der Jahresanfang für die APK dynamisch.

Zum Artikel

 


Neues EU-Konsortium gestaltet die Zukunft des Quantum Computing.

IQM Finland Oy Logo

Ein von IQM Quantum Computer geführtes Konsortium hat vom Bundesministerium für Bildung und Forschung 12,4 Millionen Euro für die Kommerzialisierung anwendungsspezifischer Quantenprozessoren erhalten.

Ein Projektkonsortium, dem Startups, Industrie, Forschungszentren, Supercomputing-Zentren und Hochschulen angehören, hat sich zusammengeschlossen, um die Führungsansprüche Europa´s in Quantentechnologie zu beschleunigen. IQM Quantum Computers wird das Projektkonsortiums koordinieren und dieses Projekt als Systemintegrator leiten.

Zum Artikel

 


So wird der mRNA-Impfstoff von BioNTech produziert

BioNTECH Logo

Impfstoffe auf mRNA-Basis wirken gut gegen Covid-19, doch sie sind noch sehr knapp. Es erfordert Zeit, die benötigten Kapazitäten für die Produktion des aktuell meistgenutzten Corona-Impfstoffs auszubauen. Denn die Herstellung ist alles andere als trivial und unterscheidet sich massiv von der Produktion klassischer Arzneimittel. Dafür nötig sind auch spezielle Fabriken, von denen es bisher nur wenige auf der Welt gibt. Wie genau aber funktioniert die Herstellung eines mRNA-Impfstoffes?

Zum Artikel


Corona-Impfstoff von BioNTech: Diese Studie macht Hoffnung

BioNTECH Logo

Das Resultat der Studie ist auf den ersten Blick ermutigend: Infizieren sich Menschen nach einer Corona-Impfung mit dem Erreger Sars-CoV-2, reproduzieren sie anscheinend weniger Viren als Ungeimpfte – und wären damit weniger ansteckend. Das gelte schon nach einer einzigen Impfdosis, schreiben israelische Forscher in einer Studie, die allerdings noch nicht von Experten begutachtet wurde. Clemens Wendtner von der München Klinik Schwabing wertet das Resultat als "Anlass zu Hoffnung

Zum Artikel

 


APK zielt auf neue Geschäftsfelder für Kunststoffrezyklat

CYNORA Logo

Nach einem für die Recyclingindustrie turbulenten Corona-Jahr 2020 und im Angesicht eines weiterhin schwierigen Rezyklatmarktes aufgrund des Preisverfalls bei Neuware, gestalte sich der Jahresanfang für die APK dynamisch.

„Unser Newcycling-Werk produziert konstant LDPE-Rezyklate und wir konnten bereits mehrere Markeninhaber mit unserem Produkt Mersalen beliefern. Das Rezyklat wird in den nächsten Monaten in ersten Verpackungslösungen in Einzelhandelsregalen zu finden sein“, berichtet Klaus Wohnig, Vorstandsvorsitzender der APK AG.

Zum Artikel


Biontech bringt MIG Rekordrendite

BioNTECH Logo

Die Adresse der Unternehmenszentrale von Biontech klingt nach einem Fantasienamen, ist aber echt: Der Entwickler des ersten zugelassenen Impfstos gegen das Covid-19-Virus ist in Mainz „An der Goldgrube 12“ beheimatet. Für den Investor MIG AG hat sich das Engagement jedenfalls gelohnt. „Biontech steht mit Abstand an der Spitze unserer bisherigen Investitionen“, sagt Michael Motsch mann, Gründer und Vorstand der MIG Verwaltungs

AG in München, im Gespräch mit der Börsen-Zeitung.

Zum Artikel


MIG-Fonds schütten Millionen an BioNTech-Investoren aus

BioNTECH Logo

Der Erfolg des Corona-Impfstoffherstellers BioNTech kommt auch Anlegern und Investoren zu Gute. Der deutsche Venture-Capital-Investor MIG Verwaltungs AG, der über seine MIG Fonds als einer der Gründungsinvestoren erstmals 2008 in BioNTech investiert und die Entwicklung in der Folge aktiv begleitet hat, gab eine neuerliche Rekordausschüttung aus den Investments in das Mainzer Biotechunternehmen bekannt.

Zum Artikel


MIG Fonds Portfoliounternehmen German Bionic ist der erste europäische Hersteller der Roboter-Exoskelette für die Arbeitswelt und den industriellen Einsatz

German Bionic Logo

Diese Mensch-Maschinen-Systeme von German Bionic verbinden die menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft, indem sie die Bewegungen des Trägers aktiv unterstützen und Fehlhaltungen vorbeugen. In dem heutigen Interview erzählt das innovative Unternehmen unter anderem über sein einzigartiges Flaggschiffprodukt, die Gründungsidee, die bisherigen Erfolge sowie die künftigen Herausforderungen.

Zum Artikel


Der BioNTech/Pfizer-Impfstoff ist gegen die in Großbritannien und Südafrika erstmals aufgetauchten Virusvarianten wirksam

BioNTECH Logo

Einer Untersuchung zufolge ist der Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer auch gegen die Varianten von Sars-CoV-2 wirksam, die erstmals in Großbritannien und Südafrika entdeckt wurden. Die Daten der Laborstudie seien im Fachblatt "Nature Medicine" veröffentlicht worden, teilten die Unternehmen gemeinsam mit. Bei der Studie von Pfizer und der University of Texas habe sich im Labor gezeigt, dass das Blut von 20 mit dem Präparat geimpften Menschen die Schlüsselmutationen der beiden Virusvarianten neutralisiere - das heißt, dass in dem Blut ausreichend neutralisierende Antikörper waren.

Zum Artikel


MIG-Anleger erhalten Mega-Ausschüttungen aus Biontech-Investement

BioNTECH Logo

 Die MIG AG, München, gibt bekannt, dass die von ihr verwalteten MIG Fonds ihren Anlegern eine weitere Rekordausschüttung aus den Investments in das Mainzer Biotechunternehmen BioNTech SE auszahlen, wie das Unternehmen in einer Aussendung schreibt. Erstaunlich: 25 Prozent vom Investmentkapital kommt aus Österreich. Der Wagniskapitalgeber war Gründungsinvestor von BioNTech und hatte das Unternehmen im Jahr 2019 zusammen mit anderen Investoren an die NASDAQ in New York gebracht. Im Rahmen der aktuellen Ausschüttung erhalten die Anleger der investierten MIG Fonds insgesamt rund 340 Millionen Euro. Nach entsprechenden Zahlungen von 260 Millionen Euro im Jahr 2020 erhöht sich damit die Gesamtsumme der Ausschüttungen aus den BioNTech-Investments bis heute auf rund 600 Millionen Euro.

Zum Artikel


Wagniskapitalfirma MIG AG macht Kasse mit Biontech

BioNTECH Logo

Die finanzielle Unterstützung des Mainzer Biotechunternehmens Biontech zahlt sich für den Wagniskapitalgeber MIG Fonds aus. Die Anleger der MIG Fonds erhielten im Zuge der aktuellen Ausschüttung rund 340 Millionen Euro, teilte der Münchener Investor am Donnerstag mit. Nach Zahlungen über 260 Millionen Euro aus Verkäufen von Biontech-Aktienim vergangenen Jahr erhöhe sich damit die Gesamtsumme der Ausschüttungen aus den Investments bei Biontech bis heute auf rund 600 Millionen Euro. Dem stünden 13,5 Millionen Euro gegenüber, die MIG 2008 bei der Gründung in das Unternehmen investierte. Insgesamt habe die Gesellschaft bisher 580 Millionen Euro in 40 Unternehmen der Bereiche "Deep Tech" und "Life Sciences" investiert. Diese gesamte Summe wird also von der Biontech-Dividende schon überstiegen.

Zum Artikel


“Wir machen Bahnfahren zuverlässiger und pünktlicher” - KONUX

KONUX Logo

Zühlke entwickelt gemeinsam mit dem Münchner Start-up-Unternehmen Konux GmbH Lösungen für intelligente digitale und drahtlos gesteuerte Instandhaltungseinheiten für den Bahnverkehr. Ziel der Zusammenarbeit ist laut einer Mitteilung des Schlieremer Innovationsdienstleisters der Bau eines robusten Sensors mit einem Low-Power-Design, das in Kombination mit dem sogenannten Aufwecken des Sensorsystems kurz vor der Zugüberfahrt eine lange Laufzeit gewährleistet.

Zum Artikel


Corona-Impfstoff von BioNTech: Schon wieder die Nummer 1

BioNTECH Logo

Der Imfpstoff von BioNTech/Pfizer war der erste, der in der EU und den USA die Zulassung erhalten hat. Nun wurde der Impfstoff auch in Neuseeland als erster mit einer Zulassung versehen. Die zuständige Behörde Medsafe gab am Mittwoch grünes Licht für den Einsatz des Präparats und sprach von einem "bedeutenden Meilenstein".

Zum Artikel


MIG Fonds erhöhen Ausschüttungen aus BioNTech-Investment auf Rekordsumme von 600 Millionen Euro

BioNTECH Logo

Die MIG AG, München, gibt bekannt, dass die von ihr verwalteten MIG Fonds ihren Anlegern eine weitere Rekordausschüttung aus den Investments in das Mainzer Biotechunternehmen BioNTech SE auszahlen. Der Wagniskapitalgeber war Gründungsinvestor von BioNTech und hatte das Unternehmen im Jahr 2019 zusammen mit anderen Investoren an die NASDAQ in New York gebracht. Im Rahmen der aktuellen Ausschüttung erhalten die Anleger der investierten MIG Fonds insgesamt rund 340 Millionen Euro.

Zum Artikel


Vertriebsprofi Roland Käferig verstärkt den Außendienst der Efficient Energy

efficient energy Logo

Die Efficient Energy startete mit einigen Neuerungen im Vertrieb in das Jahr 2021. Mit 1. Januar übernahm der seit 4 Jahren im Unternehmen tätige Kältetechnik- und Vertriebsexperte Torben Eismann die Leitung des Außendienstes als neuer Head of Sales. Mit Anfang Februar erhält dieser mit Roland Käferig bereits Verstärkung für das Außendienstteam. Mit Hinblick auf die für 2022 vorgesehene Expansion ist noch weiterer Personalaufbau geplant. 

Zum Artikel


Geniale Erfindung: Warum die Telefone der Bayreuther Firma FutureCarbon GmbH nicht mehr still stehen

Future Carbon Logo

Es war ein Fernsehbeitrag im Programm des Mitteldeutschen Rundfunks (mdr) vor wenigen Wochen: Seitdem stehen die Telefone bei der FutureCarbon GmbH in Bayreuth nicht mehr still. In dem Beitrag ging es um die Erfindung von Dr. Walter Schütz und seinem Team. Sehr vereinfacht gesagt, baut die FutureCarbon GmbH Heizungen ohne Heizkörper. Das bt hat ihn in seiner Firma besucht. Mit dem neuen Jahr müssen Öfen, die Baujahr 1995 und älter sind, die sogenannte Feuerschau durch den Kaminkehrer bestehen.

Zum Artikel


Innovationsdienstleister Zühlke unterstützt Konux bei Sensor für Bahnverkehr

KONUX Logo

Zühlke entwickelt gemeinsam mit dem Münchner Start-up-Unternehmen Konux GmbH Lösungen für intelligente digitale und drahtlos gesteuerte Instandhaltungseinheiten für den Bahnverkehr. Ziel der Zusammenarbeit ist laut einer Mitteilung des Schlieremer Innovationsdienstleisters der Bau eines robusten Sensors mit einem Low-Power-Design, das in Kombination mit dem sogenannten Aufwecken des Sensorsystems kurz vor der Zugüberfahrt eine lange Laufzeit gewährleistet.

Zum Artikel


Wealthpilot gewinnt bayerische Beteiligung

BioNTECH Logo

Bayern Kapital, die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern, beteiligt sich mit dem Wachstumsfonds Bayern an wealthpilot. Seit der Erstbeteiligung von Bayern Kapital im Jahr 2018 hat sich die Kundenbasis des Unternehmens rund verfünffacht. Durch den Wachstumsfonds Bayern sollen innovationsstarke bayerische Unternehmen bei der Skalierung und Expansion ihrer Geschäftsmodelle unterstützen werden, kommentiert Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Beteiligung an wealthpilot.

Zum Artikel

 

Wissenschaftsakademie ehrt Biontech-Gründer mit Preis

BioNTECH Logo

Die Biontech-Gründer Özlem Türeci und Uğur Şahin erhalten den diesjährigen Preis der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Die Auszeichnung für innovative und zukunftsweisende Forschung würdige die Verdienste des Paars bei der Entwicklung des Corona-Impfstoffs, teilte die Akademie am Donnerstag mit. Der Preis wird im Herbst verliehen.

Zum Artikel


Biontech: Genehmigung für Produktion in Deutschland da!

BioNTECH Logo

Der deutsche Impfstoff-Hersteller Biontech aus Mainz hat die entscheidende Genehmigung erhalten, um im endlich mit der Impfstoff-Produktion im neuen Werk in Marburg zu beginnen. Produktionsstart nach BILD-Informationen: im Februar! Das Regierungspräsidium Darmstadt erteilte Biontech die Genehmigung zur Herstellung von Medizinprodukten. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte dies gegenüber BILD.

Zum Artikel


Start-up Konux engagiert ehemaligen Vossloh-Chef

KONUX Logo

Erst vor einer Woche hat sich das Münchener Start-up Konux frisches Kapital über 80 Millionen Dollar gesichert. Nun verstärkt sich die Bahntechnikfirma auch personell. Andreas Busemann wird ab 1. Februar als Chief Revenue Officer (CRO) das Management des Unternehmens unterstützen.

Zum Artikel


Transparente Vermögensberatung für alle: wealthpilot erhält Kapital für Expansion in neue Marktsegmente

BioNTECH Logo
wealthpilot schöpft das volle Potential aus dem Vermögensmanagement für Endkunden, Vermögensberater und Banken - Gemäß diesem Motto will wealthpilot für Endkunden von Vermögensberatungen, Banken und Versicherungen das Financial Home der Zukunft errichten. Zur Weiterentwicklung der entsprechenden Software-as-a-Service-Plattform (SaaS) hat das Münchner FinTech in einer Finanzierungsrunde 8 Millionen Euro erhalten. Davon stammen 3,4 Millionen Euro vom neuen Investor Seventure, die verbleibende Summe von den Altinvestoren Bayern Kapital, MIG Fonds sowie einem Konsortium von Business Angels.

Wandfarbe mit Heizeffekt von Future Carbon

Future Carbon Logo

Future Carbon aus Bayreuth hat eine Wandfarbe aus Carbon entwickelt, die als Infrarotheizung funktioniert: Sie ist elektrisch leitfähig und erwärmt die Wand. Inzwischen gibt es auch entsprechende Tapeten oder Fliesengitter.

Zum Artikel


Bank sucht Erwerber für Cynora / Ko-Eigner sind LG, Samsung und Finanzier MIG

CYNORA Logo

Ein hoffnungsvoller deutscher Zulieferer für die neuartige Oled-Bildschirmtechnik steht nach Informationen der F.A.Z. zum Verkauf: der Display-Materialhersteller Cynora, an dem unteranderem die koreanischen Elektronikkonzerne Samsung und LG sowie die Risikokapitalgesellschaft MIG beteiligt sind; Letztere ist bekannt als Biontech-Miteigner. Wie aus Branchenkreisen verlautet, bereitet sich das Unternehmen auf einen Eignerwechsel vor.

Zum Artikel


Mit dem Traum fing es an. Und Tesla wurde anfänglich auch nur belächelt": Im Interview erklären die BioNTech-Investoren ihre Pläne.

BioNTECH Logo

Die Investoren hinter der Impfstoff-Firma BioNTech haben ambitionierte Pläne: Sie wollen aus dem Start-up einen neuen deutschen Pharmakonzern formen. Ein Gespräch über das Projekt ihres Lebens, zusätzliche Impfdosen und eines der erfolgreichsten Investments aller Zeiten.

Zum Artikel


Transparente Vermögensberatung für alle: Wealthpilot erhält Kapital für Expansion in neue Marktsegmente

BioNTECH Logo
Im heutigem Niedrigzinsumfeld müssen sich Anleger proaktiver mit ihrer Vermögenslage auseinandersetzten", sagt Boris Bernstein, Venture Partner bei MIG Fonds. "Wir sehen ein großes Potenzial für Wealthpilot, da sie Beratern und Endkunden hilft, gemeinsam finanzielle Ziele zu planen und besser umzusetzen. Das Wachstum durch die Krise im letzten Jahr zeigt, dass das Angebot sehr gut ankommt.

 


CYNORA kündigt die Verfügbarkeit der branchenweit ersten Test-Kits für TADF tiefgrüne Emitter für OLED-Displays der nächsten Generation an

CYNORA Logo

CYNORA beschreitet einen neuen, innovativen Weg für die OLED-Industrie und gab heute bekannt, dass die Test-Kits für seinen auf thermisch aktivierter verzögerter Fluoreszenz (TADF) basierenden Tiefgrün-Emitter für OLED-Displays der nächsten Generation jetzt für Kunden erhältlich sind. Diese Entwicklung ist ein branchenweit erster Meilenstein für die TADF-Technologie und bestätigt das Roadmap-Engagement von CYNORA.

Zum Artikel


Keine Science-Fiction mehr: Rückenroboter von German Bionic reduzieren Krankentage

German Bionic Logo

Exoskelette sollen Träger vor Überlastungen und Verletzungen schützen, indem sie ihre Bewegungen unterstützen. Wie ein zweites Skelett werden sie außen am Körper als Gehhilfe oder Rucksack getragen. Die Hoffnungen von Industrie und Investoren sind gewaltig – auch in Deutschland. Das Augsburger Start-up German Bionic hat jüngst von hochkarätigen Tech-Investoren wie Samsung, MIG und IT-Farm aus Japan 16,5 Millionen Euro Kapital für die Entwicklung seines Rückenroboters eingesammelt.

Zum Artikel


Konux holt sich 66 Millionen – zwei deutsche Milliardäre steigen ein

KONUX Logo

Die Geldschwemme in der Startup-Szene hält an: Nachdem zuletzt einige hohe Millionenrunden verkündet wurden, legt nun auch das Münchner Sensorik-Startup Konux mit einem Großinvestment nach. 66 Millionen Euro (80 Millionen US-Dollar) fließen laut einer Mitteilung in das Unternehmen. Angeführt wird die Runde vom Münchner VC Sanno Capital unter Beteiligung von Thomas und Andreas Strüngmann, besser bekannt als Gründer des Pharmaunternehmens Hexal. Die beiden Milliardäre investieren über ihr Family Office und ihre Beteiligunsgesellschaft Athos in Konux. Auch einige Bestandsinvestoren haben im Zuge der Runde neues Geld bereitgestellt.

Zum Artikel


Intelligente Weichen: Investoren stellen 80 Millionen Dollar für Konux bereit

KONUX Logo

Keine vier Wochen ist es her, da verkündete Konux einen wichtigen Auftrag von Europas größter Eisenbahngesellschaft. Das Start-up aus München wird 1300 Weichen der Deutschen Bahn mit Sensoren zur Fehlerdiagnose ausrüsten.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben in zehn Ländern Europas und Asiens und damit auf wichtigen Eisenbahnmärkten tätig und sieht sich als führend bei Komplettlösungen zur KI-gestützten Überwachung von Gleisanlagen.

Zum Artikel


Kühlung allein mit Wasser mit dem E Chiller 120 von Efficient Energy

efficient energy Logo

„Mit dem E Chiller 120 erweitern wir unser Portfolio um eine leistungsstärkere Ausführung, die aber durch eine Veränderung im Design ihre Kompaktheit beibehält und somit flexibler eingesetzt werden kann“, erklärt Georg Dietrich Geschäftsführer des Kältetechnik-Spezialisten Efficient Energy, Feldkirchen. Ab Sommer 2021 sollen die Geräte der neuen Generation ausgeliefert werden. Erste Vorbestellungen sind gemäß Dietrich bereits eingetroffen.

Zum Artikel


Biontech-Impfstoff wird bald auch im westfälischen Halle produziert

BioNTECH Logo

Nach der geplanten Produktionsstätte in Marburg soll bald auch im westfälischen Halle der Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer hergestellt werden. Der US-Pharmakonzern Baxter habe einen entsprechenden Auftrag für sein Werk in Halle in Westfalen erhalten, sagte der Personalchef des Werks, Jürgen Fleischer, am Mittwoch der dpa. Der Produktionsstart werde voraussichtlich im März sein.

Zum Artikel


Biontech will 2021 deutlich mehr Covid-19-Impfstoff produzieren

BioNTECH Logo

Das Mainzer Biotechunternehmen Biontech wird 2021 deutlich mehr Covid-19-Impfstoff herstellen als bislang geplant. Biontech gehe nun von einer Produktionskapazität von rund zwei Milliarden Impfdosen aus, teilte die Firma am Montag in einer Investorenpräsentation mit. Bislang hatten Biontech und sein US-Partner Pfizer angepeilt, bis zu 1,3 Milliarden Dosen bis Ende des Jahres 2021 herzustellen.

Zum Artikel


Biontech arbeitet an mRNA-Impfstoff gegen Multiple Sklerose

BioNTECH Logo

Der Mainzer Impfstoff-Hersteller Biontech hat eigenen Angaben zu Folge einen mRNA-Impfstoffansatz gegen Multiple Sklerose (MS) entwickelt. Eine gemeinsame, vorklinische Studie mit der Mainzer Universität sei erfolgreich verlaufen.

Der Impfstoff basiere auf der mRNA-Technologie, die auch bei der Impfung gegen das Coronavirus angewandt werde. Ein entsprechender Beitrag wurde am Donnerstag in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift "Science" veröffentlicht. Wie Biontech mitteilt, konnte der Impfstoffansatz bei Mäusen eine MS-Erkrankung verhindern. 

Zum Artikel


Liva Healthcare sichert sich Finanzierung in Höhe von 24,5 Mio. Euro Copy:

CYNORA Logo

Liva Healthcare („Liva“), ein europäischer Marktführer für skalierbares digitales Gesundheits-Coaching, hat sich eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 24,5 Millionen Euro gesichert. Angeführt wird diese Runde von Verlinvest, dem Go-to-Investor für missionsorientierte Unternehmer und kategoriedefinierende, globale Verbrauchermarken. Mit dieser Investition will Liva seine Position als europäischer Marktführer im Bereich des digitalen Gesundheits- und Lifestyle-Coachings für die Prävention und Behandlung chronischer Krankheiten stärken.

Zum Artikel


Warum APK beim Newcycling auf Coperion-Extruder setzte

CYNORA Logo

Beim Newcycling von APK, mit dem Polyethylen-Polyamid-Multilayer-Folien recycelt werden können, sind eine schonende Materialbehandlung und eine sehr gute Entgasung für den Erfolg des Prozesses extrem wichtig. Im Interview mit der K-ZEITUNG erklärt Hagen Hanel, Leiter Forschung & Entwicklung bei APK, nicht nur die Besonderheiten des Prozesses, sondern auch, warum Extruder von Coperion für diesen Prozesse besonders gut geeignet sind.

Zum Artikel

 


CYNORA erweitert das globale Technologie-Führungsteam um Experten für die Display-Branche

CYNORA Logo

 CYNORA gab die Ernennung des ehemaligen Geschäftsführers von Samsung Display und LG Chem, Ok-Keun Song, Ph.D., bekannt. als Vice President of Engineering. CYNORA ist ein aufstrebender Marktführer für OLED-Materialien mit differenzierten Lösungen, mit denen Displayhersteller das volle Effizienzpotenzial von OLED-Geräten der nächsten Generation in High-End-Smartphones, Laptops und anderen Geräten der Unterhaltungselektronik nutzen können.

Zum Artikel

 


Intelligente Exoskelette von German Bionic Systems: Wie das industrielle IoT gesündere Arbeitsplätze schafft

German Bionic Logo

Exoskelette sind bereits heute eine echte Unterstützung, wenn es darum geht, schwere Lasten von Menschenhand zu bewegen, da Roboter nicht helfen können. Verknüpft man die maschinellen Muskeln mit dem IoT, könnten diese ihren Träger noch zielgerichteter unterstützen. In Europa ist dies bisher German Bionic mit dem vernetzen Cray X, einem aktiven Rücken-Exoskelett, sowie Bioservo aus Schweden, das eine Software-gesteuerte pneumatische Greifhilfe entwickelt hat, gelungen.

Zum Artikel


Biontech-Chefs Türeci und Şahin über ihren Kampf gegen Corona

BioNTECH Logo

Ihre Entwicklung wird Millionen Menschenleben retten: Hier erzählen Özlem Türeci und Uğur Şahin, wie sie leben und arbeiten, was ihnen Erfolg bedeutet und was sie als Nächstes planen.

Zum Artikel


Konux sichert sich Millionenauftrag von der Deutschen Bahn

KONUX Logo

„Dass die Deutsche Bahn als Technologie-Vorreiter in Europa ihr erstes cloudbasiertes SaaS-Infrastrukturprojekt überhaupt gemeinsam mit uns, einem Startup-Partner angeht, macht uns stolz. Für uns ist dies der bislang größte Meilenstein in unserer Vision, den Schienenverkehr für eine nachhaltige Zukunft zu transformieren. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die Bahnsysteme weltweit zuverlässiger zu machen, so dass mehr Menschen und Güter mit diesem umweltfreundlichen Verkehrsmittel transportiert werden.“ so Andreas Kunze, CEO von Konux

Zum Artikel


Wie Biontech in Rekordzeit einen Impfstoff entwickelte

BioNTECH Logo

Im Januar liest der Firmengründer und Vorstandschef Uğur Şahin über das neue Coronavirus in China - und legt los. Nicht einmal ein Jahr später wird das Vakzin zugelassen. Eine Chronologie. Die Erde ist ihnen nicht genug. Nach Namen für ihre Impfstoffprojekte gegen das neue Coronavirus suchten Unternehmen und Regierungen lieber im Universum. "Operation Warp Speed" heißt zum Beispiel das Programm, mit dem die USA die Pandemie eindämmen wollen. 

Zum Artikel


Biontech-Investoren: Die stillen Milliardäre vom Tegernsee

BioNTECH Logo

Biontech produziert den ersten Corona-Impfstoff der in der westlichen Welt eingesetzt wird. In Deutschland soll es kurz nach Weihnachten so weit sein. Hinter der Firma stehen nicht nur die beiden Gründer – sondern auch zwei eher leise Investoren. Es war ein spektakuläres finanzielles Risiko, das Thomas und Andreas Strüngmann, bei BioNTech eingegangen sind. Sie hatten die Gründer dieses Biotech-Unternehmens jahrelang mit dreistelligen Millionen-Beträgen unterstützt. Jetzt sind sie mit dieser Investition um rund zwölf Milliarden Euro reicher geworden.

Zum Artikel


Impfstoff-Zulassung von BioNTech in der EU - "Die Lieferungen werden sofort beginnen"

BioNTECH Logo

Nach der bedingten Zulassung ihres Corona-Impfstoffs durch die EU-Kommission wollen die Mainzer Firma Biontech und der US-Pharmakonzern Pfizer unverzüglich die ersten Lieferungen veranlassen. "Die Lieferungen werden sofort beginnen und schrittweise im Laufe der Jahre 2020 und 2021 erfolgen, um eine gerechte Verteilung der Impfstoffe entsprechend der Vertragsbedingungen der EU zu gewährleisten", teilten die beiden Unternehmen mit. Die Impfstoffdosen für Europa werden den Angaben zufolge in den Biontech-Produktionsstätten in Deutschland und im Pfizer-Werk im belgischen Puurs hergestellt.

Zum Artikel


Vorbereitung auf die Quantenzukunft | Jan Goetz, CEO von IQM im Interview

IQM Finland Oy Logo

Treffen Sie Dr. Jan Goetz, Gründer und CEO von IQM. Als Startup auf dem Gebiet des Quantencomputers ist das Startup ein Spin-out der Aalto University, Finnland, und des VTT Technical Research Center des finnischen IQM.

IQM verfolgt einen Full-Stack-Ansatz und stellt sowohl Hardware als auch Software für Quantencomputeranwendungen her. Wir sprechen mit Dr. Goetz, um mehr über diese sich schnell entwickelnde Technologie und seine Vision für die Zukunft des Computing zu erfahren.

Zum Artikel

 


eChiller120 from Efficient Energy in the Making: Insights aus der mechanischen Entwicklung

efficient energy Logo

Der eChiller120 ist nicht nur wegen seiner Energieeffizienz und dem eingesetzten Kältemittel richtungsweisend. Efficient Energy will mit deutlich höherer Leistung das natürliche Kältemittel Wasser auch für die industrielle Prozesskühlung, die Maschinenkühlung und die technische Klimatisierung verfügbar machen. Damit soll einem breiten Spektrum an Anwendungen nachhaltige, sichere und energieeffiziente Kühlung ermöglicht werden.

Zum Artikel

 


Financial Times – Personen des Jahres: BioNTechs Ugur Sahin und Ozlem Tureci

BioNTECH Logo
In den elf Monaten, seit sie sich der Eindämmung der tödlichsten Pandemie seit über einem Jahrhundert verschrieben haben, haben Ozlem Tureci und Ugur Sahins kostbare wenige private Momente damit verbracht, in verlassenen Vorstadtstraßen in der Nähe ihres Hauses in Mainz zu trainieren und dem Pop der 80er Jahre zuzuhören Wiedergabelisten. Die Mitbegründer von BioNTech wurden letzte Woche von den Unterlagen der Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt überschwemmt und vermissten das TV-Material der 90-jährigen Margaret Keenan, die in einem Krankenhaus in Coventry in Großbritannien den Ärmel hochkrempelte , um die erste Patientin zu werden, der ihre injiziert wurde zugelassener Covid-19-Impfstoff - die Nachrichten fließen über Nachrichten von Freunden und Kollegen ein.

 

 


German Bionic Systems GmbH / Robotik-Spezialist German Bionic erhält 20 Millionen US-Dollar Wachstumskapital

German Bionic Logo

Robotik-Spezialist German Bionic erhält 20 Millionen US-Dollar Wachstumskapital / Samsung Catalyst, MIG AG, Storm Ventures, Benhamou Global Ventures und IT Farm investieren in Robotik-Technologieführer für industrielle Exoskelette (FOTO) Augsburg (ots) - Samsung Catalyst, MIG AG, Storm Ventures, Benhamou Global Ventures und IT Farm investieren 20 Million US-Dollar in den deutschen Weltmarktführer für robotische Exoskelette, German Bionic. Das Augsburger Unternehmen, mit Standorten in Berlin und Tokio, hat sich mit seinem intelligenten Kraftanzug Cray X in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich im deutschsprachigen Raum und Japan etabliert.

Zum Artikel

 


German Bionic: Exoskelette aus Berlin

German Bionic Logo

Seit 2017 produziert German Bionic diese Mensch-Maschine-Systeme in Augsburg. Ihre Modelle funktionieren „aktiv-assistiv“, wie es unter Fachleuten heißt: indem sie Bewegungen des menschlichen Körpers mittels kleiner Elektromotoren nachahmen und dadurch verstärken. Quasi ein aufschnallbarer Turbo für die Muskeln. Früher war das nicht möglich, erklärt Eitel, denn man hätte Motoren, die für ausreichende Power notwendig sind, nicht auf diese geringe Größe bekommen.  

Zum Artikel


BioNTech – Erste Corona-Impfungen womöglich am 27. Dezember

BioNTECH Logo

Die Bundesregierung setzt auf eine europäische Zulassung für den ersten Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer noch kurz vor Weihnachten. Wie aus Teilnehmerkreisen der Bund-Länder-Beratungen verlautete, wird als Voraussetzung für einen Start am 27. Dezember eine Zulassung durch die EU-Kommission am 23. Dezember angenommen. Die konkreten Impfstoff-Chargen müssen auch noch vom Paul-Ehrlich-Institut des Bundes geprüft werden.

Zum Artikel


BioNTech-Investor beteiligt sich an Roboter-Start-up Bionic

German Bionic Logo

Der Investor des Covid-19-Impfstoffentwicklers BioNTech, MIG AG, beteiligt sich an einer Finanzierungsrunde in Höhe von 20 Mio. Dollar (16,49 Mio. Euro) an dem Roboter-Start-up Bionic. Neben MIG habe Samsung Electronics über den Samsung Catalyst Fund die Runde angeführt, teilte Bionic mit. Das frische Geld werde in die Expansion gesteckt.

Zum Artikel

 


Der Triumph des ersten Covid-Impfstoffs weckt die Hoffnung auf Krebsbekämpfung

BioNTECH Logo

Der erste Impfstoff gegen Covid-19 sind nicht nur ein Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie. Sie sind auch das Sprungbrett für eine unkonventionelle Technologie, welche eines Tages andere Krankheiten besiegen könnte. Jetzt, da ein Impfstoff die US-Zulassung erhalten, könnte die Pandemie-Validierung ein ganz neues Gebiet der Medizin eröffnen.

Zum Artikel


FDA lässt Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer zu

BioNTECH Logo

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Impfstoff von Pfizer und Biontech eine Notfallgenehmigung erteilt. Präsident Trump hatte zuvor Druck gemacht. Nun sollen die ersten Impfungen innerhalb von 24 Stunden stattfinden.

Zum Artikel

 


Robotik-Spezialist German BioNic erhält 20 Millionen US-Dollar Wachstumskapital

German Bionic Logo

Samsung Catalyst, MIG AG, Storm Ventures, Benhamou Global Ventures und IT Farm investieren 20 Million US-Dollar in den deutschen Weltmarktführer für robotische Exoskelette, German Bionic. Das Augsburger Unternehmen, mit Standorten in Berlin und Tokio, hat sich mit seinem intelligenten Kraftanzug Cray X in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich im deutschsprachigen Raum und Japan etabliert. Für die jetzt abgeschlossene Series A-Finanzierungsrunde, mit der die internationale Expansion vorangetrieben werden soll, hat der Robotik-Spezialist führende Technologie-Kapitalgeber von Weltrang an Bord geholt.

Zum Artikel


MIG Fonds beteiligen sich an German Bionic

German Bionic Logo

Die MIG AG, München, gibt bekannt, dass sich die von ihr verwalteten MIG Fonds 8 und 16 an der GBS German Bionic Systems GmbH, Augsburg, im Rahmen einer Series AFinanzierungsrunde beteiligt haben. Die beiden beteiligten MIG Fonds übernehmen je hälftig insgesamt vier Millionen Euro der umgerechnet 20 Millionen US-Dollar schweren Runde. Neben den MIG Fonds nehmen als Co-Investoren Samsung Catalyst, Storm Ventures, Benhamou Global Ventures sowie IT Farm an der Series A-Finanzierung teil.

Zum Artikel

 


Impfstoff von Biontech und Pfizer erhält Notfallzulassung in den USA

BioNTECH Logo

Mit der Notfallzulassung für den Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer kann in den USA die herbeigesehnte Impfkampagne beginnen: Der Impfstoff könne nun bei Menschen ab 16 Jahren eingesetzt werden, teilte die US-Arzneimittelbehörde FDA am Freitagabend mit. FDA-Chef Stephen Hahn sprach von einem »bedeutenden Meilenstein im Kampf gegen diese verheerende Pandemie«.

Zum Artikel


KONUX gewinnt Ausschreibung der Deutschen Bahn zur Digitalisierung von Weichen

KONUX Logo

KONUX unterstützt ab sofort die Deutsche Bahn (DB) bei der Digitalisierung ihrer Weichen. Das Münchner KI-Startup hatte die zugrundeliegende Ausschreibung der DB zur Zustandsüberwachung von Weichen als kritische Elemente der Bahninfrastruktur gewonnen., Beide Unternehmen schlossen dazu jetzt einen langfristigen Rahmenvertrag. Dabei werden zunächst 1.300 Weichen digitalisiert, damit Fahrgäste auf stark belasteten Strecken verlässlicher mit dem Zug reisen können. Die DB investiert 15 Millionen Euro in diese Projektphase. 

Zum Artikel

 


IQM – Wie ein finnischer Quantencomputer helfen könnte, die nächste Pandemie zu stoppen

IQM Finland Oy Logo

Angesichts der jüngsten Entwicklungen bei Impfstoffen gegen Covid-19 stellt sich die Frage. Könnten wir das nächste Mal, wenn die Welt vor einem neuen Virusausbruch steht, eine Pandemie stoppen? Es hat sich gezeigt, dass die Gesundheitssysteme auf eine globale Pandemie völlig unzureichend vorbereitet sind. Experten des VTT Technical Research Center in Finnland glauben, dass Quantencomputer in Zukunft dazu beitragen könnten, die Auswirkungen von Epidemien oder Pandemien zu minimieren.  IQM wurde kürzlich als Partner von VTT beim Bau des ersten finnischen Quantencomputers bekannt gegeben.

Zum Artikel


Auch Kanada lässt den Impfstoff von BioNtech und Pfizer zu

BioNTECH Logo

Der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und dessen US-Partner Pfizer hat mit seinem Antrag auf Notfallzulassung in den USA eine wichtige Hürde genommen. Ein Berater-Komitee der US-Arzneimittelbehörde FDA sprach sich nach stundenlanger Diskussion dafür aus, eine Notfallzulassung für den Antrag für Menschen ab 16 Jahren zu gewähren.

Zum Artikel


FDA-Experten empfehlen Corona-Impfstoff

BioNTECH Logo

Der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und dessen US-Partner Pfizer hat mit seinem Antrag auf Notfallzulassung in den USA eine wichtige Hürde genommen. Ein Berater-Komitee der US-Arzneimittelbehörde FDA sprach sich nach stundenlanger Diskussion dafür aus, eine Notfallzulassung für den Antrag für Menschen ab 16 Jahren zu gewähren.

Zum Artikel


Newcycling-Verfahren: APK setzt auf Coperions ZSK-Extruder-Technologie

APK Logo

Für ihr lösemittelbasiertes Kunststoff-Recyclingverfahren „Newcycling“ setzt die APK AG in Merseburg auf die ZSK-Extrudertechnologie von Coperion. Mit dem Newcycling-Prozess lassen sich verschiedene Polymere aus mehrschichtigen Kunststoffverpackungen, die bisher als nicht recycelbar galten, trennen und zu sortenreinen Regranulaten verarbeiten. Im Vergleich zum chemischen Recycling bleibt der Kunststoff dabei erhalten und muss weder energie- noch kostenintensiv neu polymerisiert werden. Das Verfahren ist somit ökonomisch und ökologisch höchst effizient, sagt APK: Downcycling kann reduziert werden. 

Zum Artikel


90-jährige Britin bekommt Impfstoff von Biontech-Pfizer

BioNTECH Logo

In Großbritannien ist mit dem Impfen gegen das Coronavirus begonnen worden. Als erster Mensch weltweit, der nicht an einer Studie zur Entwicklung des Impfstoffs der Pharmaunternehmen Pfizer und Biontech teilnahm, bekam Margaret Keenan das Mittel in einem Krankenhaus im englischen Coventry um 07.31 Uhr (MEZ) verabreicht.

Zum Artikel


Interview mit Biontech-Gründer "Ich werde mich gerne impfen lassen"

BioNTECH Logo

Als im Januar Berichte über ein neues Coronavirus die Runde machen, reagieren die Biontech-Gründer Uğur Şahin und seine Frau Özlem Türeci sofort: Sie verlagern den Schwerpunkt ihrer Krebs-Forschung auf die Suche nach einem Impfstoff gegen das neuartige Virus. Als erster Impfstoff weltweit erhält der Biontech-Impfstoff BNT162b2 am 2. Dezember die Zulassung in Großbritannien. Im Interview spricht Uğur Şahin über den Coup seines Lebens und warum er seinen eigenen Impfstoff noch nicht selbst getestet hat.

Zum Artikel


Biontech-Gründer Türeci und Sahin — Das Paar hinter dem Corona-Impfstoff

BioNTECH Logo

Das Gebäude der früheren Kardiologie und Hämatologie im Universitätsklinikum des Saarlandes steht längst nicht mehr. Das kahle Hochhaus wurde vor Jahren abgerissen und gerät auf dem Campus langsam in Vergessenheit. Bestens erinnern kann man sich im Klinikum dagegen an Özlem Türeci und Ugur Sahin, die in diesem Haus Ende der 1990er-Jahre in der Krebsstation arbeiteten. "Natürlich habe ich diesen Weg der beiden nicht vorausgesehen", lacht Martina Sester. Die Professorin leitet inzwischen die Abteilung für Transplantations- und Infektionsimmunologie.

Zum Artikel


Von BioNTech bis Sputnik V: So unterschiedlich wirken die Anti-Corona-Impfstoffe

BioNTECH Logo

Matthias Kromayer ist einer der Gründungsinvestoren von BioNTech. Hier erklärt der Molekularbiologe, wodurch sich die derzeit entwickelten Anti-Corona-Impfstoffe unterscheiden.

Zum Artikel


MIG Fonds Portfolio-Unternehmen BioNTech erhält Zulassung für ersten COVID-19 Impfstoff

BioNTECH Logo

Die MIG AG, die Managementgesellschaft der MIG Fonds und Gründungs-Investor der BioNTech SE, gibt bekannt, dass ihr Portfoliounternehmen und dessen US-Partner Pfizer Inc. heute die erste Zulassung ihres COVID-19-Impfstoffs BNT162b2 von der britischen Zulassungsbehörde MHRA erhalten haben. Bei der Notfallzulassung handelt es sich um die erste Zulassung eines COVID-19- und mRNA-Impfstoffs weltweit.

Zum Artikel